Für immer jung

Printer

Eine Expertenjury aus Wirtschafts-, Kommunikationsund Marketingprofis hat die Marke Vespa und ihre jahrzehntelange Marktfü hrerschaft im österreichischen Zweiradsektor mit dem Titel "Superbrand 2013" gewü rdigt. Bereits seit 1995 zeichnet die international agierende Organisation "Superbrands international", die weltweit gro ßte Organisation fu r Markenbewertungen, die erfolgreichsten Marken in den 88 teilnehmendenLa ndern als "Superbrands" aus.

Advertisement

Schon seit 67 Jahren ist die italienische "Wespe" jetzt im Hö henflug. Das zeigen auch die Verkaufszahlen. Mit einem Absatzplus von 23 Prozent gegenü ber dem Vorjahr war Vespa mit insgesamt 6.722 neu zugelassenen Modellen die meistverkaufte Zweiradmarke in Ö sterreich. Geheimnis des Erfolgs sind das unverwechselbare italienische Design, die sta ndigen Weiterentwicklungen im Modell-Portfolio und die Anpassung an die sich wandelnden Bedü rfnisse der Rollerfahrer. "Wir sind sehr stolz, dass Vespa als "Superbrand 2013" ausgezeichnet wurde", sagt Josef Faber, Geschäftsführer des österreichischen Vespa-Generalimporteurs Faber GmbH.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK