Für den flotten Geländeeinsatz

Printer

Für den Explorer Urano 700 4x4 trifft die Bezeichnung ATV, also All Terrain Vehicle, mehr als punktgenau zu.

Der Auftritt dieses Gefährts kann im positiven Sinn durchaus als sportlich-aggressiv bezeichnet werden. Für den nötigen Fahrspaß trägt der flüssigkeitsgekühlte, 675 cm 3 große Einzylinder-4-Takt-Motor mit 50 PS bei, der mit 360 kg leichtes Spiel hat. Für die Kraftübertragung sorgt ein CVT-Getriebe mit Retour-undUntersetzungsgang sowie zuschaltbarem Allradantrieb und Differenzialsperre.

Komplette Ausstattung

Ausgestattet ist der Urano 700 4x4 mit Elektrostarter, 2 hydraulischen Scheibenbremsen vorn und einer hinten. Das ATV geht in erster Linie als Freizeitgefährt durch, kann aber auch als „Arbeitstier“ eingesetzt werden. Dafür stehen serienmäßig eine Anhängerkupplung und eine Seilwinde zur Verfügung. Optional gibt es noch ein Schneeschild, einen elektrischen Kleinstreuer, Heizgriffe und Gepäcktaschen. Auch wenn das Gefährt aufgrund der Zweispurigkeit eine gewisse Stabilität vermittelt, sollte man in Kurven Vorsicht walten lassen. Alles in allem ist der Urano 700 4x4 ein idealer Zeitvertreib. Dafür sollte man allerdings 8.699 Euro auf der hohen Kante haben.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK