Training, Technik & Folierungen

Printer
Training, Technik & Folierungen

Reich an Action und Information waren die beiden letzten Seminare des Fuhrparkverband Austria vor der Sommerpause: Neben einem Fahrtechniktraining stand das Thema Fahrzeugfolierung im Mittelpunkt.

Advertisement

Der Fuhrparkverband Austria lud nach der feierlichen Eröffnung der neuen Niederlassung in Salzburg vor der Sommerpause noch zu zwei Veranstaltungen, die wie immer für Mitglieder kostenlos besucht werden konnten. Dabei stand sowohl beim Fahrsicherheitstraining, das gemeinsam mit der ÖAMTC Fahrtechnik in Teesdorf veranstaltet wurde, als auch beim Seminar zum Thema Fahrzeugfolierungen bei der Firma Gradinger in Brunn am Gebirge die Vermittlung von praxisrelevantem Wissen an vorderster Stelle.

Sicherheit im Straßenverkehr

Beim Fahrsicherheitstraining informierte Mag. Karl-Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik, zunächst über das Gesamtangebot für Fuhrparkbetreiber und unterstrich die Wichtigkeit regelmäßiger Trainings für Dienstwagenfahrer, die sowohl die Sicherheit der Mitarbeiter als auch deren Ausfallsicherheit erhöhen würden. Nach einem theoretischen Teil zum Verhalten von Fahrzeugen in Ausnahmesituationen ging es in den Praxisteil über, in dem unter anderem bei verschiedenen Stationen wie zum Beispiel Rüttelplatte, Bremsübungen, Auquaplaningübung oder einer Offroadfahrt selbst erfahren werden konnte, wie ein Fahrzeug mit den verschiedenen Assistenzsystemen in den Extremsituationen reagiert. Am Ende der Veranstaltung stand außerdem noch ein Bremsvergleich eines Pkw mit Tempo 100 und einem 20-Tonnen-Lkw mit 80 km/h an. Das erstaunliche Ergebnis: Der Lkw benötigt dabei nicht mehr Bremsweg als der Pkw. Außerdem bestand noch die Möglichkeit, am Beifahrersitz eines Ford Focus RS Platz zu nehmen und sich von einem Profichauffeur eine besonders heiße Runde demonstrieren zu lassen.

Folierungen im Fokus

Das zweite Event rückte dabei das für Fuhrparkbetreiber besonders wichtige Thema von Fahrzeugfolierungen in den Mittelpunkt. Dabei nutzte man die Standorteröffnung der auf Fahrzeugfolierungen spezialisierten Firma Gradinger in Brunn am Gebirge. Gradinger-Mitarbeiter Frank Salomon erklärte dabei sämtliche Produktionsschritte, Anforderungen und Hindernisse bei der Folierung von Firmenfahrzeugen. Highlight war unter anderem eine selbstheilende Folie, die Kratzer bei Wärme selbstständig "ausbügelt". (PSP)


Seminar: Die Zukunft der Firmenfuhrparks
26. September 2019
18:00 bis 20:30 Uhr
Die Zukunft von Firmenfuhrparks - Wie Carsharing und Digitalisierung Unternehmen transformieren.


Inhalte:
- Kostenersparnis von circa 30 Prozent bei jedem Fuhrpark

- Bessere Servicequalität im Einsatz der Flotte

- Dokumentation der Fahrzeugnutzung schafft Transparenz über die Auslastung der Fahrzeuge

- Live-Demo von Carsharing im B2B-Bereich

Ort:

T-Mobile Austria GmbH, Rennweg 97-99,1030 Wien

Gesprächspartner: Mag. Salvator Kenndler, FleetComplete Kostenfrei für Mitglieder /Gebühr für Nichtmitglieder: 55 Euro

Anmeldung: office@fuhrparkverband.at & www.fuhrparkverband.at
 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK