Rechtssicher & vernetzt

Printer
Rechtssicher & vernetzt

Vimcar-Geschäftsführer Andreas Schneider möchte das Flottenmanagement der Zukunft neu definieren. Seine Fuhrparkverwaltungssoftware ist der erste Schritt in diese Richtung, wie er im Interview erklärt.

Advertisement

Vernetzung ist in aller Munde. Doch was bedeutet das eigentlich?

In einem Fahrzeug sind heute durchschnittlich 50 Mikrochips, bis zu fünf Bus-Systeme und rund 100 Millionen Zeilen Befehlscode integriert. Zum Vergleich: Ein komplexes Grafikprogramm besteht aus etwa 50 Millionen Code-Zeilen. Bislang wird diese Technik vor allem für Sicherheit und Komfort eingesetzt. Vernetzung bedeutet in diesem Zusammenhang, die bei der Nutzung anfallenden Daten mehrerer Fahrzeuge intelligent zu kombinieren und digital zusammenzuführen, beispielsweise in der Benutzeroberfläche einer Flottenmanagement-Software.

Was kann Ihre Software?

Die Verwaltung des Fuhrparks kostet viel Zeit - und oft auch Nerven. In den meisten Fällen gibt es bei kleineren und mittelständischen Unternehmen keine Person, die sich ausschließlich um die Flotte kümmert; das macht die Geschäftsführung, die Buchhaltung oder die Personalabteilung meist nebenher. Dabei fällt schnell ein Papierberg aus Buchungsnotizen, lückenhaften oder unleserlichen Fahrtenbüchern, Leasingverträgen, Tankquittungen und Werkstattrechnungen an. Dazu kommen gesetzliche Pflichten wie etwa die Fahrerunterweisung oder die Führerscheinkontrolle, die man einhalten muss. Und bei einem fehler- oder lückenhaften Fahrtenbuch kommen schnell beträchtliche Nachzahlungen an das Finanzamt für den gesamten Fuhrpark zusammen. Mit unserem digitalen Flottenmanagement-Tool lassen sich sämtliche dieser Aufgaben einfach und rechtssicher automatisieren. Beispielsweise in Form einer elektronischen Führerscheinkontrolle oder der automatischen Tankkarten-Integration.

Funktioniert das bei allen Fahrzeugen?

Ja. Unsere Telematik-Lösung passt für jedes Fahrzeug, auch Elektroautos, weil uns von Anfang klar war, dass ein vernünftiges Tool vom Kunden einfach zu benutzen und herstellerübergreifend einsetzbar sein muss.

Das heißt, Vimcar ist einfach zu bedienen?

Wir wollen das Flottenmanagement der Zukunft komplett neu definieren. Mit Vimcar Fleet haben wir dazu eine professionelle Lösung speziell für KMU geschaffen, die über alle relevanten Funktionen verfügt: vom GPS-Live-Tracking und der Fahrzeugbuchung über die Tankkartenverwaltung bis hin zum Leasingvertragsmanagement. Mit der Live-Ortung bekommen Fuhrparkleiter, wenn sie wollen, eine Benachrichtigung aufs Smartphone, wenn ein Fahrzeug außerhalb der Geschäftszeiten den Betriebshof verlässt. Dadurch konnten schon einige gestohlene Fahrzeuge von der Polizei wieder sichergestellt werden.

Welche Vorteile bringt das Tool bei Geld- und Zeitersparnis?

Bei überwiegend dienstlicher Nutzung der Firmenfahrzeuge spart ein digitales Fahrtenbuch durchschnittlich 2.750 Euro pro Fahrzeug gegenüber der klassischen Ein-Prozent-Regel. Dazu kommt natürlich die gesparte Arbeitszeit durch die Automatisierung der Fuhrparkadministration. Das ist durchschnittlich ein kompletter Arbeitstag pro Woche.

Das waren die Live-Webinare!

Das waren die Live-Webinare!

Not macht bekanntlich erfinderisch und so hat das Team der FLOTTE in der Corona-Krise kurzfristig eine Live-Webinar-Reihe ins Leben gerufen, die sich mit unterschiedlichen Themen beschäftigt hat. Ein Rückblick.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK