Informieren & profitieren

Printer
Informieren & profitieren

Angesichts der steigenden Modellauswahl im Elektromobilitätsbereich sollte kein Fuhrparkmanager die E-Autos länger ignorieren. Die El-Motion, die Ende Jänner in Wien stattfindet, rückt das Thema zum 10. Mal in den B2B-Kontext.

Advertisement

Wer angesichts des 2020 rasant steigenden Angebots an E-Fahrzeugen plant den konventionell angetriebenen Fuhrpark in Teilen zu elektrifizieren, der sollte Ende Jänner die El-Motion in Wien besuchen.

Am 29. und 30. Jänner – zum insgesamt zehnten Mal – rückt das Fachevent dabei konkrete Wertschöpfungs- und Handlungsoptionen für KMU und kommunale Anwender im Elektromobilitätsbereich in den Fokus. Neben dem Stand der Technik werden Besucher und Vortragende auch über die neuesten Entwicklungen und Produkte aus der E-Mobilitäts-Branche mit entsprechendem Verbreitungspotenzial für KMU und kommunale Anwender informiert. Weiters konzentriert sich die inhaltliche Ausrichtung auf relevante Aspekte rund um Elektro-Nutzfahrzeuge und - Pkw für den betrieblichen Alltagseinsatz. Begleitet wird der Fachkongress von einer umfangreichen Begleitausstellung für E-Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur, E-Mobilitätsprodukte und Dienstleister sowie einer Vielzahl von Workshops im Rahmen der "El-Motion Akademie", die bereits am 28. Jänner stattfindet.

Weitere Informationen & Anmeldung: www.elmotion.at.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK