Heimische Tunnel sind sehr sicher

Heimische Tunnel sind sehr sicher

Seit 2012 ist auch die zweite Röhre des Prändertunnels offen

Beim ÖAMTC-Tunneltest erreichten alle überprüften österreichischen Bergdurchfahrten Bestnoten. Nur die verschmutzten Schilder im Pfänder-Tunnel wurden kritisiert.

Der vom ÖAMTC und seinen europäischen Partnern jährlich durchgeführte Tunneltest zeigt im Gegensatz zu früheren Jahren eine Verbesserung in Sachen Sicherheit. So erreichen 14 der 20 in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz getesteten Tunnel die Wertung „sehr gut“. Die beiden in Österreich geprüften Tunnel (Roppener- und Pfändertunnel) schneiden mit der Bestnote ab. Dabei konnten sich beide zu vorhergehenden Tests, bei denen der Pfänder Tunnel 2003 ein „ausreichend“ und der Roppener Tunnel 2004 ein „bedenklich“ erhielten, stark verbessern.

 

„Mittlerweile ist bei beiden Tunneln eine zweite Röhre in Vollbetrieb. Zusätzliche Sicherheitsfeatures wie durchgehend empfangbarer Verkehrsfunk, variable Infotafeln und lückenlose Videoüberwachung tragen ihren Teil zur guten Note bei“, sagt ÖAMTC-Verkehrssicherheitsexperte David Nosé abschließend.

 

Alle Ergebnisse des Tests finden Sie etwas weiter unten als Download.