Amer Sports fährt BMW

AutoFrey Salzburg konnte einen neuen Großkunden gewinnen. Der Sportartikelausrüster Amer Sports Austria mit Sitz in Grödig, der in Österreich unter anderem für die Marken Salomon, Wilson, Mavic, Suunto sowie Precor zuständig ist, wird ab sofort die Fuhrparkflotte auf BMW umstellen.

Kürzlich wurden die ersten 17 Fahrzeuge (14 2er Gran Tourer, drei 3er Touring) an den Geschäftsführer Stephan Reiter und seine Mitarbeiter übergeben. Bis Ende 2017 werden bis zu 25 weitere Bayern an den internationalen Sportartikelausrüster ausgeliefert, die damit jährlich in Summe rund drei Millionen Kilometer zurücklegen werden.