Vienna Autoshow: Nicht alle Marken vertreten

Vienna Autoshow: Nicht alle Marken vertreten

Nicht dabei sein werden die Marken Mazda und Lotus, die Teilnahme von Infinity ist fraglich

Mit der „Vienna Autoshow 2017“ – in Kombination mit „Ferien-Messe Wien“ und „Genusswelt“ – startet die Messe Wien ins Messejahr 2017. 40 Automarken werden auf 30.000 m² rund 400 NW-Modelle ausstellen.

Die „Vienna Autoshow 2017“ – die vom 12. bis 15. Jänner 2017 stattfindet – wird zusammen mit dem Arbeitskreis der Automobilimporteure in der Industriellenvereinigung veranstaltet. Auch heuer nutzen die Hersteller die Messe als Bühne für zahlreiche Europa- und Österreichpremieren.

 

Nicht an der Party teilnehmen werden die Marken Mazda und Lotus. Die Teilnahme von Infinity ist weiterhin noch fraglich. „Vienna Autoshow 2017“, „Ferien-Messe Wien“ und „Genusswelt“ können mit einem Ticket besucht werden. Die Veranstalter rechnen auch heuer mit rund 150.000 Besuchern.