Elektrisiert&emotional

Ein rein elektrischer Fuhrpark ist heute bereits gewinnbringend umzusetzen. Bei Unsicherheiten hilft LeasePlanÖsterreich mit professioneller Beratung.

Bei aller Unsicherheit, eines ist fix: Die Vorsteuerabzugsfähigkeit und die Befreiung vom Sachbezug begünstigen Unternehmen, die ihre Flotten ganz oder zum Teil elektrisch betreiben. Obwohl E-Fahrzeuge heute bereits gewinnbringend eingesetzt werden könnten, trauen sich viele Unternehmen noch nicht, den ersten Schritt in Richtung Elektro-Fuhrpark zu setzen. Mit einem starken Partner wie LeasePlan Österreich gelingt der Umstieg jedoch leicht, berät der Fuhrparkdienstleister dank gebündeltem Know-how doch individuell zu Fahrzeugauswahl, Ladeinfrastruktur und Mobilitätsbedarf.

Reiner E-Fuhrpark in Planung Dass ein reiner E-Fuhrpark bereits den Anforderungen eines modernen Unternehmens genügt, beweist LeasePlan demonstrativ an seiner eigenen Flotte: Bis 2021 will LeasePlan den gesamten Firmenfuhrpark gänzlich auf E-Fahrzeuge umstellen. "Wir krempeln unser internes Fuhrparkmanagement völlig um und stellen mit einem kompletten Wechsel auf Elektromobilität die Weichen auf Zukunft. Denn eines muss jedem Flottenbetreiber klar sein: Dieser Schritt ist unausweichlich und je früher man ihn geht, desto besser", Peter Kokaroski, E-Mobilitäts- Experte und Leiter der Abteilung Fleet Analysis bei LeasePlan Österreich. (PSP)