VIG: #creatingtomorrow mit eigenem Start-up

VIG: #creatingtomorrow mit eigenem Start-up

Unter dem Namen „viesure innovation center“ (viesure) setzt die VIG auf Zukunftstrends im digitalen Kundenservice. Kooperiert wird mit dem etablierten startup300-Netzwerk.

Ziel des neuen konzerninternen Start-ups ist, die Interaktion mit den Versicherungskunden auf rein digitaler Basis einfacher, schneller und transparenter zu machen. Darunter ist unter anderem die Schaffung eines digitalen Ökosystems, die Digitalisierung interner Prozesse zum Kunden oder innovative Services mit Zusatznutzen zu verstehen.

 

Ihren Sitz wird die neue Gesellschaft unter der Leitung von IT-Vorstand Roland Gröll am Innovations-Hotspot „Talent Garden Vienna" in der Liechtensteinstraße im 9. Wiener Bezirk haben. Die Geschäftsführung übernehmen Karin Kafesie und Dieter König, die einem Team aus IT- und Versicherungsexperten vorstehen.

 

Darüber hinaus bietet die Kooperation mit dem startup300-Netzwerk die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle im digitalen Wandel zu testen und weiterzuentwickeln, heißt es in der Pressemeldung. Unter dem Hashtag #creatingtomorrow sollen Trends von morgen, neue digitale Services und innovative Technologien erprobt und vorangetrieben werden. •

 

Weitere Infos und Jobinserate unter: viesure.io