FLEET Convention: Ein Fixpunkt im Flotten-Jahr

FLEET Convention: Ein Fixpunkt im Flotten-Jahr

Geballte Praxis-Information von Top-Speakern – unter anderen Heinz Hollerweger (Ex-Entwicklungsleiter von Audi), Frank Rinderknecht (Rinspeed) und Horst Mooshandel (Post AG, r.) – machen die FLEET Convention gemeinsam mit der einzigartigen Netzwerkmöglichkeit in den historischen Räumlichkeiten der Hofburg und den 51 Ausstellern zu dem größten und informativsten Fuhrpark-Event des Landes

Die 5. FLEET Convention bringt am 4. Juni abermals Innovationen beim Programm, zahlreiche Top-Speaker und einen Ausstellerrekord in die Wiener Hofburg. Ein Fixtermin für jeden Fuhrparkmanager.

Der Countdown läuft – die Vorbereitungen für die 5. FLEET ­Convention in der Wiener Hofburg befinden sich auf der Ziel­geraden. Und obwohl erst nach der Veranstaltung ein Resümee gezogen werden kann, freuen wir – das Team von FLOTTE, das das größte Fuhrpark-Event des Landes organisiert –  uns schon jetzt. 

Ausstellerrekord

Die 5. FLEET Convention kann nämlich einen Aussteller-Rekord verbuchen: Insgesamt 51 Partner – aus dem Automobil-, Dienstleistungs- und Servicebusiness – werden am 4. Juni in den historischen Räumlichkeiten der Hofburg ihre neuesten Produkte, Angebote und Fahrzeuge ins Rampenlicht rücken und den Besuchern (2018 waren es über 600) präsentieren. Ein in Zeiten generell rückgängiger Messe­präsenz überaus erfreulicher Fakt, der die Bedeutung des Events für die heimische Branche deutlich unterstreicht, wie wir finden.

Geballtes Praxiswissen und realistische Visionen

Damit das auch in Zukunft so bleibt und sich die FLEET ­Convention weiterhin als das informativste Branchen- und Netzwerk-Event präsentiert, gibt es heuer auch programmseitig wieder geballtes Praxiswissen und Best-Practise-Beispiele, wobei der Fokus in den Vorträgen und Podiumsdiskussionen logischerweise auf brandaktuellen Themen wie der Fuhrparkleiterhaftung (Dr. Martin Brenner) und dem passenden Antrieb für die Flotte liegt. Unter anderem werden Heinz Hollerweger ­(ehemaliger ­Entwicklungsleiter bei Audi), Michael Sattler (Head of Future Energy OMV) und Wolfgang Kriegler (Professor am FH Joanneum für Automotive Engineering) über die Vorteile der Treibstoffe Erdgas, Diesel, Strom und Wasserstoff diskutieren.

Darüber hinaus wird der Fuhrparkleiter der österreichischen Post AG, Horst Ulrich Mooshandel, ausführlich über die Besonderheiten seiner Flotte und die Herausforderungen beim Management des größten heimischen Fuhrparks berichten Einen Blick in die Zukunft von leichten Nutzfahrzeugen wird wiederum der Auto-Visionär und -Vordenker Frank M. ­Rinderknecht (Rinspeed) werfen, der sein autonomfahrendes ­microSNAP-Konzept in einer mitreißenden und emotionalen ­Keynote-Speech präsentieren wird.

Neues Programmformat

Ebenso gibt es mit „Fuhrpark 360“ programmseitig ein neues Format: Dabei werden Flottendienstleister in aller Kürze ihr Portfolio präsentieren, wobei „360“ sowohl für die Dauer in Sekunden als auch den 360-Grad-Blick auf die Thematik steht. Begeisternde Referenten von internationalem Format, Best-Practice-­Beispiele mit Umsetzungspotenzial, die wichtigsten Player der Branche und ein interessantes Programm mit Inhalten am Puls der Zeit: Am 4. Juni 2019 wird die 5. FLEET Convention all diese Aspekte wieder abdecken und den perfekten Rahmen für die Optimierung Ihres Fuhrparks bilden. 

 

Neugierig? Sichern Sie sich hier Ihre Tickets!