Kroschke Logistic Systems: Flottenlösungen aus einer Hand

Kroschke Logistic Systems: Flottenlösungen aus einer Hand

Für die allermeisten Unternehmen dient der Fuhrpark nur als Mittel zum Zweck. Kroschke Logistic Systems bietet sich als kompetenter Partner an.

Das ordentliche Managen eines Fuhrparks bindet oft mehr Ressourcen als einer Firma lieb ist. Und so kommt es leider auch immer wieder vor, dass diesem Bereich - der in vielen Firmen zu den Top-Fünf-Budgetposten zählt - nicht die nötige Aufmerksamkeit gewidmet wird. Da macht es durchaus Sinn, sich kompetente, externe Partner an Bord zu holen wie etwa jene von Kroschke Logistic Systems. Seit Kurzem ist Oliver Raisinger Geschäftsführer der Österreich-Tochter. Raisinger gilt als ausgewiesener Branchenexperte mit über zehn Jahren Erfahrung und war zuvor bereits Vertriebsleiter und Country Manager.

Mehrwert durch Outsourcing "Mein Ziel ist es, die KLS weiterhin in ihrem Marktsegment optimal zu unterstützen und für ein stabiles Wachstum zu sorgen. Die komplexen Anforderungen der Digitalisierung bedingen auch, kundenspezifische Prozessabläufe zu überdenken und neu zu gestalten", so Raisinger. Im Fokus seiner Arbeit wird neben der Erschließung neuer Kundengruppen der Ausbau bestehender Kundenbeziehungen und Partnerschaften stehen, um zukünftig KLS-Kunden ein ganzheitliches Business-Process-Outsourcing zu ermöglichen und somit erhebliche Mehrwerte zu bieten.

Umfangreiches Portfolio

Die Leistungen erstrecken sich dabei um alle Bereiche rund ums Automobil, von der Fahrzeugein- oder -aussteuerung - inklusive Zulassung und Abmeldung der Fahrzeuge - bis hin zur Fahrzeuglogistik, dem Remarketing sowie dem Informations-, Risiko- oder Dokumentenmanagement. "Wir bringen Ihre Flotte in die Gänge, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können, Ihr Kerngeschäft", so Raisinger weiter.