Leichter & sicherer

Leichter & sicherer

Die neue Fahrzeugeinrichtung vario3 ist nicht nur stabiler als ihre Vorgänger, sondern auch um 15 Prozent leichter. Außerdem integriert sie neue Elemente für die schnelle, praktische und einfache Ladungssicherung.

Durch die neue Konstruktion der Fahrzeugeinrichtung aus Aluminium haben die Entwickler von bott die Einrichtung im Verhältnis zur vorherigen Generation im Schnitt um 15 Prozent leichter gemacht. Der Clou: Der stabile Aufbau der Fahrzeugeinrichtung fußt auf eigens entwickelten, innovativen Strangpressprofilen. Diese aufwendig produzierten Profile haben einen positiven Einfluss auf das Verhalten bei einem Auffahrunfall: Sie verwinden sich, ohne sich stark zu verformen, und fangen so hohe Belastungen hervorragend ab. Somit sorgt bott für die optimale Sicherheit für den Fahrer und den Beifahrer -trotz des geringen Gewichts.

Mehr Variabilität

Noch ein Vorteil: Die neuen Systemmaße der bott-vario3- Fahrzeugeinrichtung bieten mehr Variabilität bei der Organisation des Equipments. bott nutzt den Innenraum des Transporters bis zum letzten Millimeter aus. Sogar eine Palette ist gut im Laderaum unterzubringen, da sich die Seitenteile ab einer bestimmten Höhe überhängend ausführen lassen. Durch den Überstand des Regals ist die Distanz zwischen beiden Modulen in Bodenhöhe größer als oben. Im oberen Bereich der Fahrzeugeinrichtung ermöglicht die erweiterte Regaltiefe großzügigen Platz für Schubladen und Koffer.

Weitere Innovationen

Bei den einsetzbaren Elementen sticht vor allem das neue, voll kompatible "Systainer3"-Koffersystem hervor, das gemeinsam mit Festool und Tanos entwickelt wurde. Das Ergebnis: Sämtliche Maschinen, Werkzeuge und Verbrauchsmaterial sind über passende Koffer perfekt in die vario3-Fahrzeugeinrichtung integrierbar und so stets schnell griffbereit und sicher verstaut. Ergänzt wird die neue Fahrzeugeinrichtung durch Innovationen wie die neue varioSlide-Schublade. Die Schublade aus Aluminium und Kunststoff lässt sich am ergonomischen Griff ganz aus der Fahrzeugeinrichtung herausziehen und mitnehmen. Trennwände und eine Antirutschmatte sorgen dafür, dass der Inhalt während der Fahrt nicht verrutscht. Die neue V-Box am Regalseitenteil bietet eine praktische Möglichkeit, beispielsweise den Zollstock und Kleinteile unterzubringen. So ist das Wichtigste immer schnell zur Hand. Ebenso selbstverständlich: Auch die vario3-Fahrzeugeinrichtung ist universell konfigurierbar und bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für die Ladungssicherung. Besonders praktisch ist das neue patentierte C-Lash-System, mit dem sich Zurrgurte an Regalen und Ablagewannen an integrierten Nuten (sowohl vertikal als auch horizontal) integrieren lassen. Die Bedienung erfolgt einfach und schnell mit nur einer Hand.