ViveLaCar bringt mit dem Auto-Abo neue Flexibilität in den Fuhrpark

ViveLaCar bringt mit dem Auto-Abo neue Flexibilität in den Fuhrpark

Ganz gleich ob Existenzgründer, Soloselbstständiger oder Großkonzern: Der Erfolg jedes Unternehmens steht und fällt heute mit der Flexibilität und Mobilität. Dies hat nicht zuletzt die COVID-19-Pandemie mit Lockdown und Home Office bewiesen. Ungenutzte Fahrzeuge im Bestand sind für Firmen immer eine Last und bedeuten für Unternehmer zugleich ein finanzielles Risiko. Das Auto-Abo vereint volle Kostenkontrolle mit enormer Flexibilität. Mobilität im Abo gibt es bei ViveLaCar schon ab rund 300 Euro im Monat.

Ganz gleich ob Kleinwagen oder Kastenwagen: Mit dem innovativen Auto-Abo von ViveLaCar können Gewerbetreibende und Flottenmanager von Unternehmen ihren Fahrzeugbestand einfach und flexibel an konjunkturelle und personelle Veränderungen anpassen. Das Abo hat keine Mindestlaufzeit, festgelegt ist lediglich eine Kündigungsfrist von drei Monaten und es beinhaltet alle fixen Kosten für Versicherung, Wartung, Verschleiß, Steuern, Pickerl, Gebühren und Wertverlust. Nur ums Fahren und Tanken/Laden sowie das Auffüllen von Scheibenwaschanlagenzusatz und gegebenenfalls AdBlue bei Diesel-Modellen muss sich der Abonnent selber kümmern.

Auf der Auto-Abo-Plattform www.vivelacar.at finden Interessenten immer eine große Auswahl an sofort verfügbaren Neuwagen, Vorführfahrzeugen sowie jungen Gebrauchten mit Garantie von Marken-Vertragshändlern. Damit wird das Ausfallrisiko minimiert. Die Buchung ist innerhalb kürzester Zeit papierlos erledigt. Fahrzeug und Kilometer-Paket auswählen, registrieren und buchen – beim Markenhändler abholen oder auf Wunsch vor die Haustür liefern lassen und losfahren. Zur Wahl stehen sechs Kilometerpakete zwischen 200 und 2.500 Kilometer. Sie können monatlich mit nur einem Klick gewechselt werden.

Dank der sofort verfügbaren Modelle und einer Kündigungsfrist von gerade einmal drei Monaten kann schnell auf den Bedarf an Fuhrparkfahrzeugen reagiert und können diese bei Bedarf auch schnell wieder ausgesteuert werden. Anders als bei einem Kauf oder Leasing beziehungsweise einer Finanzierung lassen sich so bei temporär benötigten Fahrzeugen unnötige Kosten sparen. So lässt sich schnell und flexibel reagieren – ein Gewinn für erfolgreiche Fuhrparkmanager und Unternehmer.

Über ViveLaCar: Die ViveLaCar Wien GmbH mit Sitz in Wien ist ein Mobility Fintech Start-up und verbindet erstmals das Angebot an attraktiven Bestandsfahrzeugen beim Marken-Vertragshändler mit einem innovativen Auto-Abo für Endkunden. Der gesamte Ablauf ist digitalisiert und ermöglicht eine für Händler und Abonnenten einfache, transparente und sichere Abwicklung. Wenige Klicks reichen, um auf der Plattform www.vivelacar.at auf ein breites Angebot an aktuellen Fahrzeugen vieler Marken und Modelle, welche im Abo angeboten werden, zurückzugreifen und diese voll digital zu buchen. Mit einer sofortigen Verfügbarkeit und nur drei Monaten Kündigungsfrist bietet ViveLaCar.at den Kunden eine einzigartige Flexibilität. ViveLaCar schließt damit die Lücke zwischen der Kurzzeitmiete, Kauf und Leasing und übernimmt alle notwendigen Operations.