EL-MOTION Programm ab sofort online

EL-MOTION Programm ab sofort online

Der Fachkongress zum Thema elektrische Flotten- & Nutzfahrzeuge von 26. bis 27. Jänner 2022 rückt immer näher. Nun wurde der komplette Programmablauf veröffentlicht.

Seit 2010 hat sich die EL-MOTION somit kontinuierlich vom Geheimtipp zum renommierten österreichischen Fachkongress rund um die nachhaltige Transformation der Wirtschaftsverkehre entwickelt und wird heute auch von einer Vielzahl ausländischer Aussteller und Kongressteilnehmer geschätzt und regelmäßig besucht. Der Besucher- und Ausstellerrekord 2020 mit rund 400 Teilnehmer und ausgebuchter Ausstellung, die erfolgreiche digitalisierte Durchführung des Events 2021 sowie die vielen positiven Rückmeldungen auf nationaler und internationaler Ebene begründen, dass auch 2022 wieder die EL-MOTION stattfindet…und, wenn die Entwicklung so voranschreitet, auch wieder als CoVID19 konforme physische Präsenzveranstaltung.

Einreichungen von Projekten für die Teilnahme an EL-MO-Award sind noch bis Ende Oktober möglich, bereits jetzt steht dafür das Programm fest, das wie folgt aussieht:

Tag 1, 26.01.2022:

8:00 Check In

9:00 Keynote: Nutzfahrzeuge/Busse und alternative Antriebe im Spannungsfeld zwischen Technologieoffenheit und Energieeffizienz – Potentiale und nächste Schritte in Österreich?

9:30 Eröffnungsdiskussion: Mobilitätsmasterplan 2030 für Österreich und die Dekarbonisierung der österreichischen Wirtschaftsverkehre – Ziele und Eckpunkte. Highlights der Ausstellung

10:10 Highlights der Ausstellung Kaffeepause und Ausstellung

10:20 - 10:45 Kaffeepause und Ausstellung

Modul 1 – Ausgangssituation

10:45 Die E-Mobilitätsoffensive 2022 – Etablierte Instrumente und neue Förderangebote für Busse und Nutzfahrzeuge. Alternativ angetriebene Lkw und Busse in Österreich – Die neue Ökobilanz

11:05 Alternativ angetriebene Lkw und Busse in Österreich – Die neue Ökobilanz Energie- und Mobilitätsgemeinschaften.

11:25 Energie- und Mobilitätsgemeinschaften. Halb so hoher Energieverbrauch bei doppelt so hohem Stromverbrauch – Woher kommt der Strom für die e-Mobilität in Österreich und wie kommt er zum Ladepunkt?

11:45 Halb so hoher Energieverbrauch bei doppelt so hohem Stromverbrauch – Woher kommt der Strom für die e-Mobilität in Österreich und wie kommt er zum Ladepunkt?

12:05 Q & A zu Modul 1

12:25 Spotlight – Kurzinterviews Mittagspause und Ausstellung

12:40 - 14:00 Mittagspause und Ausstellung

Modul 2 – Alltagseinsatz

14:00 Zustellverkehr mit einer batterieelektrischen LKW Flotte bis 4,2t – Potentiale und erste Erfahrungen. Leichte Elektro-Nutzfahrzeuge als Alternative im Zustellbereich – anforderungsoptimierte Transportkonzepte erhöhen die Effizienz.

14:20 Leichte Elektro-Nutzfahrzeuge als Alternative im Zustellbereich – anforderungsoptimierte Transportkonzepte erhöhen die Effizienz. E-LKW im Winterdiensteinsatz als Streufahrzeug – erste Erfahrungen.

14:40 E-LKW im Winterdiensteinsatz als Streufahrzeug – erste Erfahrungen. Vollelektrischer Langstreckentransport – mit 19 t bis zu 760 km (und mehr) mit einer Batterieladung.

15:00 Vollelektrischer Langstreckentransport – mit 19 t bis zu 760 km (und mehr) mit einer Batterieladung.

15:20 Q & A zu Modul 2

15:40 - 16:10 Kaffeepause und Ausstellung

Modul 3 – Infrastruktur

16:10 Bordspannung 400V/800V/ ? – wohin geht die Reise und was bedeutet das für die Ladeinfrastruktur? Infrastrukturausbau im hochrangingen Straßennetz.

16:30 Infrastrukturausbau im hochrangingen Straßennetz. Ladestationen für Bus und LKW – Infrastruktur

16:50 Ladestationen für Bus und LKW – Infrastruktur 4.0 . Dynamisches Laden – Oberleitungen als Ergänzung zu stationären Ladestellen im Güterverkehr in Österreich.

17:10 Dynamisches Laden – Oberleitungen als Ergänzung zu stationären Ladestellen im Güterverkehr in Österreich.

17:30 Q & A zu Modul 3

18:00 - 19:30 EL-MO Award Verleihung

Tag 2, 27.01.2022:

8:00 Check In

Modul 4 – Aktuelles

8:30 Status Quo der Batterieentwicklung sowie Eckpunkte zu Handling/Recycling gebrauchter Batterien aus BEVs. BEVs bald günstiger als “Verbrenner” und “Hybride“ – Status quo, Kosten, Technologietrends und Schlussfolgerungen für den Bus- und Nutzfahrzeugmarkt.

8:50 BEVs bald günstiger als “Verbrenner” und “Hybride“ – Status quo, Kosten, Technologietrends und Schlussfolgerungen für den Bus- und Nutzfahrzeugmarkt. Fahrzeugintegrierte Photovoltaik als add-on im PKW- und Nutzfahrzeugbereich.

9:10 Fahrzeugintegrierte Photovoltaik als add-on im PKW- und Nutzfahrzeugbereich. Public Corporate Carsharing.  

9:30 Public Corporate Carsharing.

9:50 Q & A zu Modul 4

10:10 - 10:45 Kaffeepause und Ausstellung

Modul 5 – Non Road

10:45 Barrierefreie Verladung (terminalunabhängig) von Sattelaufliegern auf die Bahn – tragende Säule zur Erreichung der Klimaziele und Bewältigung des LKW-Fahrermangels. Elektrifizierte Flussschifffahrt am Rhein – 100 Container Fracht im täglichen Pendelverkehr am Beispiel des batterieelektrischen Containerschiffs „de Alphenaar“ – Option für die Donau?

11:05 Elektrifizierte Flussschifffahrt am Rhein – 100 Container Fracht im täglichen Pendelverkehr am Beispiel des batterieelektrischen Containerschiffs „de Alphenaar“ – Option für die Donau? E-Flugzeuge ab 2026 bei Wideroe Airlines im Linien-Einsatz.

11:25 E-Flugzeuge ab 2026 bei Wideroe Airlines im Linien-Einsatz. Die “emissionsreduzierte Baustelle” in Österreich.

11:45 Die “emissionsreduzierte Baustelle” in Österreich.

12:05 Q & A zu Modul 5

12:25 - 13:30 Mittagspause und Ausstellung

Modul 6 – ÖPNV und Flotten

13:30 Umrüstung von Nutzfahrzeugen – ein Wertschöpfungsthema?! Umrüstung von Diesel-Bestandsfahrzeugen auf batterieelektrische Antriebe – geeignet für die Clean Vehicle Directive?

13:50 Umrüstung von Diesel-Bestandsfahrzeugen auf batterieelektrische Antriebe – geeignet für die Clean Vehicle Directive? Elektrisch im ÖPNV mit österreichischem Know-How.

14:10 Elektrisch im ÖPNV mit österreichischem Know-How. Fahrräder, Trikes und Lastenräder – die Kurzstrecken-Alternativen im Transport (Eckpunkte, Förderungen und Förder-Voraussetzungen).

14:30 Fahrräder, Trikes und Lastenräder – die Kurzstrecken-Alternativen im Transport (Eckpunkte, Förderungen und Förder-Voraussetzungen).

14:50 Q & A zu Modul 6

15:05 - 15:35 Kaffeepause und Ausstellung

Modul 7 – Ausblick

15:35 THG-Quotenhandel als Motivationstool und Einnahmequelle für Flotten am Beispiel Deutschland – 3 bis 4 stellige Euro-Erlöse für elektrische Fuhrparks. Klimaneutale Verwaltung – Mobilität anders gedacht in Städten und Gemeinden.

15:55 Klimaneutale Verwaltung – Mobilität anders gedacht in Städten und Gemeinden. Der neue Stecker und Ladestandard für den Nutzfahrzeugbereich – erste Spezifikationen.

16:15 Der neue Stecker und Ladestandard für den Nutzfahrzeugbereich – erste Spezifikationen. Gütertransport auf der Langstrecke: BEV oder FCEV? Trends, Infrastruktur, Energieeffizienz, globale Aspekte.

16:35 Gütertransport auf der Langstrecke: BEV oder FCEV? Trends, Infrastruktur, Energieeffizienz, globale Aspekte.

17:05 Q & A zu Modul 7

17:20 Ende der EL-MOTION 2022