Oben ohne, zart geliftet

Der Z4 ist ein Roadster wie er im Buche steht. KurzeÜberhänge in Verbindung mit einer langen Motorhaube lassen den offenen Bayern schon im Stand dynamisch erscheinen.

Das Facelift fiel dezent aus, die Linienführung wurde so gut wie gar nicht angetastet. 3 neue Farben -darunter das auf dem Bild ersichtliche "Valencia Orange metallic" - sorgen fürfrischen Wind, farbliche Akzente im Innenraum sowie ein auf Wunsch farblich abgesetztes Stahlklappdach dürfen da auch nicht fehlen.

Neuer Basismotor mit 156 PS

Neues gibt es auch unter dem Blechkleid zu vermelden, mit dem BMW Z4 sDrive18i gibt es eine neue Einstiegsmotorisierung. Der turboaufgeladene Zwei-Liter-Motor leistet 156 PS, die Beschleunigung von 7,9 Sekunden auf 100 km/h muss sich nicht verstecken. Die Preisliste beginnt somit bei 37.700 Euro und endet beim Z4 sDrive35is (340 PS) bei 68.600 Euro. Ein dezidiertes M-Modell wird die aktuelle Baureiheübrigens nicht mehr bekommen.



((STS))