Sauber und sparsam

Mit derÜberarbeitung des Mercedes Sprinter hält auch eine weiterentwickelte Motorengeneration Einzug in den beliebten Transporter. Die Leistungsdaten bleiben zwar unverändert, der Einsatz von AdBlue Harnstoff senkt aber nicht nur den Stickstoff-Ausstoß um 80 Prozent, sondern ermöglicht auch die Einstufung nach der künftigen Euro-VI-Norm.

Im Fahrzeug ist dann ein separater AdBlue-Tank verbaut, der alle 6.000 Kilometer an der Tankstelle wieder aufgefüllt werden muss. Wer sich für das optionale BlueEfficiency-plus-Paket mit optimiertem Antriebsstrang und längerer Achsübersetzung entscheidet, der kommt in den Genuss eines rekordverdächtigen Verbrauchswertes von lediglich 6,3 Litern auf 100 Kilometern. Der ab sofort zum Serienumfang zählende Wartungsrechner "Assyst" dehnt die Wartungsintervalle zudem bis zu 60.000 Kilometer aus, gerade für Vielfahrer ein wichtiges Argument.



((STS))