• Home
  • Auto
  • Der VW Multivan dieselt ab sofort

Der VW Multivan dieselt ab sofort

Printer
Der VW Multivan dieselt ab sofort
VWN

Neben Benziner und einem Plug-in-Hybrid steht für den neuen VW Multivan ab sofort auch ein Dieselmotor mit 150 PS zur Verfügung.

Advertisement

Ein VW Bus ohne Dieselmotor ist kein VW Bus, oder? Beim neuen Multivan war das bislang nicht so. Zwei Benzinversionen und ein Plug.in-Hybrid – das war's. Aber nun reicht Volkswagen endlich einen Selbstzünder nach. Der 1.968 cm3 große Vierzylinder entstammt wie praktisch alle derzeit erhältlichen TDI der EA288evo-Baureihe, stemmt 360 Newtonmeter Drehmoment und leistet 150 PS. Wie auch Plug-In-Hybrid und Benziner ist der Diesel mit Frontantrieb ab Werk serienmäßig mit einem 7-Gang-DSG bestückt.

Ebenfalls Serie: Twindosing. Zwei SCR-Katalysatoren und eine doppelte AdBlue-Einspritzung reduzieren die Stickoxid-Emissionen (NOx) um bis zu 80 Prozent und verringern zudem den CO2-Ausstoß. Für viele viel wichtiger: der Verbrauch. Der bewegt sich bei rund 5,3 Liter pro 100 Kilometer (140 g CO2/km) im Schnbitt, was mit dem 58 Liter fassenden Tank Reichweiten von rund 1.000 Kilometern ermöglicht.

Die Zuladung liegt bei stattlichen 807 Kilogramm, die Anhängelast bei 2.000 kg, und erhältlich ist der Multivan TDI sowohl mit kurzem hinteren Überhang als auch in Langversion mit insgesamt fünf, sechs oder sieben Sitzen. Oder aber auch in einer neuen Bestückung mit fünf variablen Einzelsitzen im Fond mit der Vis-à-vis-Funktion. Preise? Ab rund 50.000 Euro.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK