Öko-logisch!

Printer

Niedriger Spritverbrauch und geringe Co2 Emissionen werden für Fuhrparkbetreiber immer wichtiger. Bei Raiffeisen-Leasing ist man darauf bestens vorbereitet.

Der Trend geht eindeutig zu kraftstoffsparenden und umweltfreundlichen Fahrzeugen", sagt Mag. Alfred Berger, Geschäftsführer von Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement. Er muss es wissen: Schließlich verwaltet sein 1995 gegründetes Unternehmen mittlerweile rund 9.000 Fahrzeuge. Die Kunden kommen aus ganz Österreich, aus den unterschiedlichsten Branchen und allen Größenordnungen. Ihnen gemeinsam ist der Wunsch nach Dienstleistungen "aus einer Hand". Bei Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement reicht dieses Spektrum von Finanzierung und Versicherung über das Reparatur-und Wartungsmanagement, den Reifenbezug und die Tankkarte bis hin zu individuellen Analysen und Reportings. "Auch nachhaltige Öko-Management-Beratung wird zunehmend nachgefragt", berichtet Berger.

Erfahrungen aus erster Hand

Wie sieht die diesbezügliche Praxis aus? "Vor einer Neuanschaffung analysieren wir auf Wunsch den Fuhrpark und die Bedürfnisse eines Kunden, um dann genau jene Autos vorzuschlagen, die den geringsten CO 2 -Ausstoß in der jeweiligen Fahrzeugkategorie aufweisen", erläutert Berger. Dabei muss man sich nicht auf graue Theorie verlassen, denn Raiffeisen-Leasing hat selbst schon umfassende Erfahrungen mit alternativen Antrieben gesammelt: Seit 2006 wurde der eigene Dienstwagenpark schrittweise "ökologisiert". Mittlerweile sind Pflanzenöl-, Ethanol-und Erdgasautos ebenso im Einsatz wie zahlreiche Elektrofahrzeuge.

Ökologie und Ökonomie

Es muss aber nicht immer gleich ein Wechsel auf gänzlich neue Antriebstechnologien sein. "Durch die sparsameren Motoren vieler neuer Automodelle fährt man kostengünstiger und zudem noch mit einem geringeren CO

-Ausstoß", unterstreicht Berger. Neben dem "grünen Gewissen" hat die umweltfreundliche Mobilität also einen wichtigen zusätzlichen Vorteil: Sie rechnet sich auch wirtschaftlich.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK