Toyota-Roboter hilft bei Pflege

Printer

Seit dem Jahr 2007 forscht Toyota an humanoiden Robotern, die sich um pflegebedürftige Menschen kümmern können. Der Antrieb für das Projekt: Die Überalterung der japanischen Gesellschaft erfordert immer mehr Pflegekräfte für immer mehr bettlägrige oder auf Hilfe angewiesene Menschen.

Nun hat Toyota einen neuen Prototyp seines Pflege-Roboters vorgestellt: Der rund einenMeter hohe und 37 Kilogramm schwere HSR kann etwa Gegenstände vom Boden aufheben oder aus dem Regal nehmen und wieder zurückstellen. Seine Arme sind 60 Zentimeter lang und können bis zu 1,2 Kilogramm heben. Er lässt sich auch von Familienmitgliedern per App aus der Ferne steuern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK