Unterschiedlichste Segmente gecrasht

Printer

Beim aktuellsten Crashtest desÖAMTC wurden Modelle aus verschiedenen Fahrzeuggattungen gegen die Wand gefahren. Sowohl bei der Limousine Audi A6 als auch beim SUV VW Touareg und dem Hochdachkombi Ford Tourneo Connect war das Level der Erwachsenensicherheit sehr hoch.

Advertisement



Kleiner Ausreißer Der kleine Geländewagen Suzuki Swift fiel hier zurück: "Der Luftdruck im Airbag des Suzuki ist nicht hoch genug", so ÖAMTC Cheftechniker Max Lang, "beim Frontalaufprall kann es daher passieren, dass der Kopf das Lenkrad trifft." Bei der Kindersicherheit wiederum war der Suzuki auf einer Höhe mit VW und Audi. Hier war der Tourneo der Ausreißer des Quartetts. "Der Gurt rutschte beim Frontcrash teilweise von der Schulter des Dummy, was eine Abwertung in der Kindersicherheit bedeutet", so Lang. Beim Schutz von Fußgängern und Radfahrern schnitt der Audi am besten ab. VW und Ford werdenvom Club als akzeptabel bezeichnet. Beim Suzuki liegt die Kritik am automatischen Notbremssystem, das schon bei Tageslicht Probleme mit der Erkennung der schwachen Verkehrsteilnehmer hat.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK