3 Autos, 5 Sterne

Printer

Bei jüngst vom ÖAMTC durchgeführten Crash-Tests erreichten alle 3 getesteten Fahrzeuge die begehrte Fünf-Sterne-Wertung. Der Škoda Octavia steht mit 93 Prozent in puncto Erwachsenen-Sicherheit an der Spitze.

Auch bei der Kinder-Sicherheit ist beim Škoda Octavia alles im grünen Bereich. Verbesserungsmöglichkeiten sehen ÖAMTC-Experten bei der Fußgänger-Sicherheit. Der Toyota Auris konnte im ÖAMTC-Crashtest ebenfalls bei der Erwachsenen-(92 Prozent) und Kinder-Sicherheit (84 Prozent) überzeugen. Größtes Sorgenkind ist laut ÖAMTC auch bei diesem Auto die Fußgänger-Sicherheit, bei derder Auris nur 68 Prozent erreicht. Gute Werte bei der Insassen-Sicherheit für Kinder (82 Prozent) und Erwachsene (89 Prozent) erreichte auch der Toyota RAV4. Bei der Fußgänger-Sicherheit hat der Toyota RAV4 mit 66 Prozent noch schwächere Werte. Bemängelt wurde bei allen 3 Fahrzeugen das Fehleneiner serienmäßigen "Speed Assistance".

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK