4,2 Kilo Erdgas je 100 Kilometer

Printer

Mercedes zeigt auf dem Autosalon Paris erstmals die mit Erdgas betriebene B-Klasse, die für Flottenbetreiber eine interessante Alternative zu den üblichen Dieselfahrzeugen darstellt. Unter der Rücksitzbank sind in einem doppelten Boden ein großer sowie zwei kleinere Behälter untergebracht, die 125 Liter Erdgas (rund 21 Kilogramm) fassen.

Der Kofferraum der B-Klasse bleibt in der Form erhalten, wie ihn auch die Benziner bzw. Diesel haben. Der 156 PS starke B 200 Natural Gas Drive benötigt 4,2 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer, das entspricht einer Ersparnis von etwa 50 Prozent im Vergleich mit einem Benziner. Für Notfälle wird automatisch auf einen Benzintank mit 12 Liternumgeschaltet. Marktstart ist Anfang 2013.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK