VERLAG TEAM KONTAKT MEDIADATEN ABO
logo

Post übernimmt 40 Mercedes eSprinter

main-photo

Pappas konnte die erste Charge von insgesamt 300 elektrisch angetriebenen Sprintern für die Paketauslieferung an die Österreichische Post AG übergeben.

Der Switch der Post zu einem vollelektrischen Fuhrpark ist schon seit ein paar Jahren im Gange, und es sieht ganz danach aus, als ob der Plan, bis 2030 CO2-neutral unterwegs zu sein, gelingen könnte. So konnten nun die ersten 40 von 300 Mercedes eSprintern an den Post-Fuhrpark übergeben werden. Als Sieger der Ausschreibung gelang es Pappas ein perfektes Package zu präsentieren das nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch die in der Ausschreibung gewünschten Adaptionen umfasste.

Der elektrische Mercedes-Benz Sprinter bietet für die durchschnittlich 53 Kilometer lange Strecke (Reichweite WLTP 151 km), auf der rund 100 Stopps und die Zustellung von insgesamt 160 Paketen liegen, ausreichend Reserven um unabhängig von äußeren Einflüssen die gegebenenfalls nötigen Mehrleistung bereit zu stellen. Zufrieden zeigte sich die Österreichische Post AG im Zuge der Praxistests auch von der Zahl der Ablagen, die es erlauben, die wichtigsten „Werkzeuge“ stets griffbereit zu haben. Zusätzlich zur werksseitigen Konfiguration wurden alle Mercedes-Benz Sprinter Modelle bei Pappas komplett foliert. Auch der Laderaum wurde ausschreibungsgemäß mit einem extrem widerstandsfähigen und rutschfesten Gummiboden ausgestattet. Um nicht nur nach vorne einen perfekten Überblick zu haben, bekamen alle Modelle eine Rückfahrkamera verpasst.

Pappas hat im Zuge der Ausschreibung zusätzlich die technische Betreuung der Fahrzeuge übernommen. Die insgesamt 22 Betriebe im Bundesgebiet sind für Unternehmen wie die Post AG entscheidend, da schnelle, kompetente, lokale Hilfe für kurze Stehzeiten sorgt. DI Peter Umundum, Vorstandsdirektor Paket & Logistik der Österreichischen Post AG: „Mit den rund 300 Mercedes eSprinter wächst die E-Flotte der Post bis zum Ende des Jahres auf beachtliche 4.000 E-Fahrzeuge an. Wir betreiben damit nicht nur schon heute die größte E-Flotte des Landes, sondern wachsen um jährlich 1.000 weitere E-Fahrzeuge. Diese gelb-grüne Erfolgsstory können wir nur gemeinsam mit starken Partner*innen umsetzen.“

Martin Zinnbauer, Flottenverkauf Pappas: "Es freut mich sehr, eine Ausschreibung dieser Größenordnung abwickeln zu dürfen und die dabei entstehenden Herausforderungen mit meinen Kollegen gemeinsam zu meistern.“ Rudolf Radlherr, Geschäftsführer Pappas Auto GmbH: “Die letzten Wochen haben wir wirklich ständig gelb gesehen, das hat uns jeden Tag aufs Neue gefreut. Eine Zusammenarbeit mit einem so wichtigen Partner wie der Österreichischen Post AG ehrt uns einerseits und ist uns andererseits auch Ansporn, die Produkte aus dem Hause Mercedes-Benz um unser Service-Angebot zu ergänzen und damit maßgeschneiderte, wirtschaftliche und umweltfreundliche Fuhrparklösungen zu bieten.“

Letzte Meldungen

Mehr lesen >>

FLEET Convention

Mehr lesen >>
  • DKV Mobility: Umfassende Versorgungslösungen für Ihre Flotte!*

  • Carglass – Scheibentausch und Kalibrierung in wenigen Stunden

  • e-mobilio – Lösungen für Fuhrpark & Elektrifizierung

  • Mercedes-Benz EQE mit aktivem Spurassistent ab Juni

  • Maßgeschneiderte E-Mobilität mit MG

  • Ausgezeichnet Tanken mit UTA

  • Komplette Ladelösungen für Fuhrpark, Mitarbeitende und Private: Die EVN macht es möglich

  • FLEET: Vorträge & Videos auf www.flotte-wissen.at

  • FLEET Convention 2023 Fotogalerie: die besten Bilder

  • Fleet Convention: Die Umfrageergebnisse vom Nachmittag

Newsletter
Mit dem FLOTTE-Newsletter immer informiert bleiben!
Logo

Kommende Veranstaltungen

FLEET Convention 2024

Time: 04/06/2024

Location: Hofburg Wien

A&W Tag

Time: 15/10/2024

Location: Hofburg Wien

© 2024 A&W Verlag GmbH All Rights Reserved Developed by itMedia