• Home
  • FVA
  • Online-Gratis-Seminar: Mobilitätskonto – Grundlage für nachhaltige Unternehmensmobilität von morgen

Online-Gratis-Seminar: Mobilitätskonto – Grundlage für nachhaltige Unternehmensmobilität von morgen

Printer
Online-Gratis-Seminar: Mobilitätskonto – Grundlage für nachhaltige Unternehmensmobilität von morgen
Foto von Andrew Neel auf Unsplash

Am 11. Oktober von 15 bis 17 Uhr bringt der Fuhrpark Verband Austria ein Online-Seminar zum Thema, das derzeit viele bewegt: Das Mobilitätskonto als neue Form der Fortbewegung.

Advertisement

„Die Mobilität bei Unternehmen befindet sich in einem großen Wandel. Nicht nur das Bewusstsein für die Auswirkungen auf das Klima lassen die meisten Unternehmen Maßnahmen setzen, um ihren CO2 Fußabtritt durch die Mobilität zu senken. Viele Menschen wollen kein Dienstauto mehr haben aus Gründen der Umwelt, aber auch aufgrund der damit verbundenen Kosten (Parkplatz) oder aber auch wegen der Vielzahl an alternativen Möglichkeiten wie guter öffentlicher Nahverkehr, Car Sharing, E-Bikes, Bahn, u.v.m. Um in der heutigen Zeit in der Fachkräftemangel herrscht und der ‚Kampf‘ um gute Mitarbeiter intensiver wird, ist es wichtig als attraktiver und verantwortungsbewusster Arbeitgeber auch in der Mobilität Alternativen anzubieten. Das Mobilitätskonto etabliert sich in Europa immer stärker, da es sowohl für den Arbeitnehmer wie auch für den Arbeitgeber eine attraktive Form ist die Mobilität nachhaltig zu gestalten. Wie dies funktioniert, wird Tobias Kern in seinem Vortag erläutern“, sagt Henning Heise, Obmann FVA.

Informationen zu den Möglichkeiten, den Herausforderungen und zur Vorgehensweise eines Mobilitätskontos als Basis für ein intermodales Mobilitätsangebot als Ergänzung und/oder Ersatz für den klassischen Dienstwagen.

Anhand der nachstehend beschriebenen Schwerpunkte werden die wichtigsten Facetten eines Mobilitätskontos betrachtet und im diskutiert: Einordnung (neue) Mobilität im betrieblichen Kontext „Motivatoren“ für die Einführung eines budgetbasierten Mobilitätskontos
Vorgehensweise und Fallstricke bei der Einführung
Vom Fuhrpark- zum Mobilitätsmanager – Auswirkungen auf die Anforderungen an die internen Mobilitätsverantwortlichen in Unternehmen 

Anmeldung ist HIER möglich

Steuerfallen beim Elektroauto

Steuerfallen beim Elektroauto

Wer es mit einem E-Auto richtig anstellt, kann eine Menge Steuern sparen. Entscheidend ist nur, alle Regeln zu beachten, vor allem, was den Vorsteuerabzug angeht, denn immer gilt dieser bei E-Autos nicht. Wir bringen einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte.

Erfahren Sie mehr