• Home
  • News
  • Tesla holt bei Innovationen auf

Tesla holt bei Innovationen auf

Printer

Nein, Software-Tricksereien fallen nicht in die Kategorie Innovation. Dennoch sehen die Automarkt-Experten des Center of Automotive Management (CAM) in Volkswagen den Konzern, der in Summe die meisten Innovationen hervorbringt.

Das geht aus dem jüngsten Innovations-Report hervor: "Mit einem Rekordwert von 217 Innovationen führt Volkswagen das Ranking an", stellt CAM-Geschäftsführer Stefan Bratzel klar. Zu dem guten Ergebnis tragen demnach vor allem der Plug-in-Hybrid VW Passat GTE und der "präaktive Effizienzassistent" von Audi bei. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen BMW und Mercedes-Benz. Obwohl die Schwaben gerade die neue E-Klasse (siehe Fahrbericht, Seite 43) präsentiert haben, die mit teilautonomen Fahrfunktionen punktet, fielen sie im Ranking um einen Platz zurück. Ebenfalls einen Platz verlor Toyota (von Rang 11 auf 12). Besonders übel: Fiat- Chrysler fiel von Platz 12 auf 15, wobei das auf die fehlenden Investitionen im Bereich Hybridantrieb und Elektromobilität zurückzuführen sein dürfte. Tesla hingegen landete mit 47 Innovationen erstmals unter den Top 10.

Top 10

Tesla landete im Ranking dank 47 Innovationen erstmals auf Platz 10.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK