Die FLOTTEN-Check-Bilanz

Printer

Ein Blick auf die Wartungs-und Verschleißkosten offenbart, dass es keine großen Ausreißer gibt, alle vier Autos bewegen sich auf ähnlichem Niveau. Das gilt auch für den Kofferraum, einzig der Nissan Qashqai bietet beim Standardvolumen etwas weniger als die Konkurrenz.

Der Peugeot 3008 punktet - gemeinsam mit dem Nissan -mit dem zumindest am Papier sparsamsten Motor, mit einem CO2-Ausstoß von 100 Gramm pro Kilometer ist man jedenfalls auf der sicheren Seite. Der Wertverlust ist beim Franzosen mit am höchsten, der Restwert bewegt sich im Mittelfeld, leider gibt es hier nur die Standardgarantie von zwei Jahren. Der Hyundai Tucson ist nicht ganz so spritzig wie der Mitbewerb, dafür gibt"s nur bei ihm fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung, was sich auch beim Restwert positiv auswirkt. Der Nissan Qashqai bringt viel Serienausstattung und einen sparsamen Motor mit, liegt beim Restwert aber hinter den anderen drei Fahrzeugen zurück. Der Seat Ateca überzeugt mit dem niedrigsten Grundpreis und einem attraktiv eingepreisten Österreich- Paket sowie starkem Restwert.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK