Der darf auch in die (Tief-)Garage!

Printer
Der darf auch in die (Tief-)Garage!
FLOTTE/STS

Der VW-Konzern startet mit den Marken Seat, Skoda, Audi und Volkswagen eine Erdgas-Initiative. Kann der Seat Leon ST TGI auch in der Praxis überzeugen?

Advertisement

Mythen statt Fakten, das gilt für viele Leute leider nicht nur beim Elektro-,sondern auch beim Erdgas-Auto. Dabei ist zum Beispiel die Sicherheit eines modernen CNG-Fahrzeuges jener von Verbrennern überlegen, Explosionsgefahr muss aufgrund ausgeklügelter Sicherheitssysteme keine befürchtet werden. Mit einem CNG-Auto (Compressed Natural Gas) darf man übrigens auch in (Tief-)garagen fahren, außer es sind alle Gasfahrzeuge explizit verboten. Dieses aus den 1970er-Jahren stammende Verbot ist eigentlich für Flüssiggas-Fahrzeuge gedacht. Da würde sich im Fall eines Lecks das Gas am Boden sammeln, bei CNG verflüchtigt es sich nach oben.

Sauber und günstig
Seat gilt als einer der Vorreiter bei CNG-Fahrzeugen, mit Mii, Ibiza, Arona und Leon sowie Leon ST ist mehr als die Hälfte der Modellpalette mit der sehr umweltfreundlichen Technologie zu haben. Verglichen mit Benzin- und Dieselmotoren werden um rund 25 Prozent weniger CO2 und um satte 95 Prozent weniger Stickoxide ausgestoßen. Bei Verwendung von Biogas ist sogar CO2-neutraler Betrieb möglich.

Das für Fuhrparks wohl stärkste Argument ist freilich die Kostenseite. In unserem Praxistest begnügte sich der Leon Kombi mit 3,6 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer, was Treibstoffkosten von lediglich vier Euro (bei einem Preis von 1,10 Euro pro Kilogramm) verursacht. Zusätzliches Zuckerl: Die Porsche Holding bietet bei Kauf eines CNG-Fahrzeuges gemeinsam mit der OMV im ersten Jahr (bis 15.000 km) kostenloses Tanken an. Österreichweit gibt es übrigens rund 160 CNG-Tankstellen. Bis Jahresende gibt es einen Bonus in Höhe von 2.000 Euro, zudem wurden die Restwerte verbessert.

Hohe Reichweite, attraktiver Preis
Und wie fährt sich der Leon ST nun? Der 1,5-Liter-Turbo-Vierzylinder leistet 130 PS und ist somit ausreichend motorisiert sowie auf Wunsch auch mit DSG zu haben. Drei CNG-Tanks mit insgesamt 17,3 Kilogramm Fassungsvermögen bedeuten über 450 Kilometer Praxisreichweite, ein Benzin-Nottank sorgt für zusätzlich150 Kilometer. Kein Vorteil ohne (kleinen) Nachteil, aufgrund der Tanks entfällt der doppelte Kofferraumboden, statt 587 bis 1.470 sind es nun nur noch 482 bis 1.365 Liter Volumen.

Der Preis des Seat Leon ST TGI startet bei 23.240 Euro, der CNG-Bonus ist da bereits abgezogen.

Vom Oldtimer zum Elektroauto

Vom Oldtimer zum Elektroauto

Zwölf Schüler eines Industrietechnik-Kurses der San-Patricio-Schule in Madrid durften ein ungewöhnliche Projekt als Schulübung durchführen. Als Ausgangsfahrzeug wurde ein Seat 600 verwendet, der elektrifiziert wurde.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK