VERLAG TEAM KONTAKT MEDIADATEN ABO
logo

Test: Nissan Qashqai E-Power

main-photo

Der Qashqai steht wie kein anderes Modell für die Marke Nissan in Österreich. Mit „E-Power“-Antrieb macht er einen Schritt in die Zukunft, der trotz starker Ansage etwas zaghaft rüberkommt.

Elektrisch fahren mit Verbrennungsmotor, an dieser Quadratur des Kreises hat sich so manche Marketingabteilung schon abgearbeitet. Technisch ist die Range-Extender-Ecke dieser Idee seit einiger Zeit um eine Facette reicher: den sogenannten „E-Power“ von Nissan.

Fahren mit E-Power

Dieses Hybridkonzept, bei dem der Antrieb der Räder rein elektrisch erfolgt, geht so: Im Motorraum werkelt ein 1,5-Liter-Benziner mit (rein akademischen) 158 PS, der Strom für einen E-Motor sowie eine kleine Pufferbatterie mit etwa zwei kWh Kapazität erzeugt. Die Räder werden also stets mit „E-Power“ angetrieben, was tatsächlich einige E-Auto-Vorteile – sehr „smoothes“ Fahren ohne Gangwechsel, direktes Ansprechverhalten, lineare Leistungsentfaltung sowie e-Pedal-Funktion – bietet, allerdings in der Regel vom stoischen Gebrumm des zum Generator degradierten Verbrenners begleitet. Eine Steckdose anzusteuern, ist folglich ein ebenso sinnloses Unterfangen wie die Anwahl des EV-Modus, welcher meist nach wenigen hundert Metern mangels Stromes deaktiviert wird. An der Tanke zeigt sich das Hybrid-Dilemma dann auch deutlich. Es bleibt fraglich, ob ein Real-Verbrauch von etwa sieben Litern nun ein Achtungserfolg der neuen Technik ist oder deren Entlarvung.

Feng Shui für die Lehrbücher

Allerdings reduziere man ein erfolgreiches Format nicht auf eine originelle Antriebsvariante. Denn unabhängig von dieser ist das Nissan-SUV ein ausgesprochenes Wohfühl-Auto. Das beginnt bei der Bedienung im Cockpit – allein der mit maximalem Feng Shui platzierte zentrale Lautstärke-Drehknopf verdient Erwähnung in allen User-Interface-Lehrbüchern – und reicht bis hin zum Platzangebot oder den sympathischen und dennoch strapazierfähigen Materialien. Weitere Punkte heimst der Qashqai in den Kapiteln Komfort und Praktikabilität ein. Die Edition 50, die nur mit E-Power-Antrieb ausgeliefert wird, bietet auf Basis der gehobenen Ausstattung N-Connecta ein Paket aus beheizbarer Frontscheibe, beheizbaren Vordersitzen und einstufiger Lenkradheizung, der Preisvorteil wird mit über 7.000 Euro angegeben.

 

 

Letzte Meldungen

Mehr lesen >>

FLEET Convention 2024

Mehr lesen >>
  • KEBA Energy Automation: Intelligente und nachhaltige Ladelösungen

  • goUrban kombiniert Fuhrparkmanagement und Corporate Car sharing

  • FLEET Convention 2024: Jetzt anmelden!

  • Digitale Transparenz mit TRONITY

  • Polestar: Pure, progressive performance.

  • OMV Cards für smartes und flexibles Tanken und Laden

  • WSPone Fuhrparkmanagement: alle Dienste in einem System

  • Flottenfahrzeuge clever aussteuern mit Auktion & Markt AG

  • Porsche Bank Flottenmanagement auf der FLEET Convention

  • DKV Mobility: Umfassende Versorgungslösungen für Ihre Flotte!*

Newsletter
Mit dem FLOTTE-Newsletter immer informiert bleiben!

© 2024 A&W Verlag GmbH All Rights Reserved Developed by itMedia