Wenn die Flocken rieseln ...

Printer
Wenn die Flocken rieseln ...

... dann rutscht der eine und der andere hat Grip. ÖAMTC und ARBÖ nahmen sich bei ihren Winterreifentests heuer Dimensionen für Kleinwagen und Vans sowie Ganzjahresreifen vor.

Advertisement

Erneut widmete sich der ARBÖ in seinem Test einer in Österreich noch etwas stiefmütterlich behandelten Pneu-Kategorie: den Ganzjahresreifen. Andernorts längst beliebte Alternative zum halbjährlichen "Umstecken", misstrauen die schneegewöhnten Alpenrepublikaner dem All-Season. Spannend daher die Vergleichswerte, wenn diemutmaßlichen Alleskönner gegen einen "echten" Winterreifen antreten müssen, nämlich den Continental Wintercontact TS860. Der gibt sich, soviel sei vorweggenommen, im ÖAMTC Test mit einer Gesamtnote von 2,6 als "Bester bei Nässe" keine Blöße. Wie schneiden die Ganzjahresreifen ab?

Sie werden immer besser

Bester Ganzjahresreifen wird der Continental AllSeason Contact, dem die Tester mit 194 von 250 möglichen Punkten sogar ein "sehr empfehlenswert" ausstellen. Der Winterspezialist aus dem gleichen Hause erreicht einen Referenzwert von 197 Zählern, bemerkenswert, dass der AllSeason bei Nässe den Winterreifen sogar schlägt. Der zweite Referenzreifen im Test, der Sommerpneu Dunlop Sport BluResponse, erhält insgesamt nur 136 Punkte. Hinter dem Conti erhalten sechs weitere Produkte die Note "empfehlenswert". Nur der Nexen Nblu 4Season muss sich mit einem "bedingt empfehlenswert" zufrieden geben. Erich Groiss, technischer Koordinator beim ARBÖ, führt denn auch aus: "Wir können sieben vonacht Ganzjahresreifen empfehlen. Natürlich haben alle Reifen je nach Untergrund ihre Stärken oder Schwächen." Zum Beispiel: Der zweitplatzierte Fulda Multicontrol schneidet auf Schnee sogar besser ab als der Referenz-Winterreifen, lässt dafür aber auf nasser Fahrbahn zu wünschen übrig.

Transporter-Winterreifen schwächeln

Beim ÖAMTC hat man sich nach dem Sommer nun auch für die kalte Jahreszeit die Kategorie der Van-Reifen in Dimension 205/65 R16C T vorgeknöpft, nicht zuletzt, weil die Sommertests ernüchternd ausfielen. Und obwohl die Winterreifen sich etwas besser schlagen, gibt's weiter keinen Grund für Jubelstimmung bei den Herstellern: Beste Gesamtnote war ein 3,0 (Schulnotensystem), also "empfehlenswert" für den "Continental VanContact Winter", der sich diese Einstufung mit Pirelli Carrier (3,3) und Michelin Agilis Alpin (3,4) teilt. "Allerdings sind vier Reifen 'nicht empfehlenswert', acht Modelle immerhin noch 'bedingt empfehlenswert'", fasst ÖAMTC Experte Friedrich Eppel zusammen. Die Schwächen liegen -je nach Modell unterschiedlich - beim Nassgrip, auf Schnee oder im Trockenen.

Besser schneiden Winterpneus in einer klassischen Kleinwagen-Dimension von 185/65 R15 ab. Hier erhielten die drei bestplatzierten Modelle -von Dunlop, Kleber und Pirelli - jeweils die zweitbeste mögliche Bewertung, ein "sehr empfehlenswert". Dahinter folgen zehn Winterreifen mit einem "empfehlenswert". Durchgefallen sind der Toyo Snowprox und der Davanti Wintoura.

Die Testsieger:

ÖAMTC: Winterreifen 205/65 R16C T
1. Continental VanContact Winter
2. Pirelli Carrier
3. Michelin Agilis Alpin

ÖAMTC: Winterreifen 215/65 R16 C
1. Apollo Altrust
2. Goodyear Efficient Grip Cargo
3. Pirelli Carrier

ARBÖ: Ganzjahresreifen 205/60 R16
1. Dunlop Winter Response 2
2. Kleber Krisalp HP3
3. Pirelli Cinturato Winter

Die Tabellen sowie alle Details finden Sie unter www.oeamtc.at und www.arboe.at.
 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK