VERLAG TEAM KONTAKT MEDIADATEN ABO
logo

Schon gefahren: VW Passat

main-photo

Im vergangenen Jahr feierte der Passat seinen 50er, mit mehr als 30 Millionen gebauten Fahrzeugen einer der erfolgreichsten Volkswagen. Nun folgt die Neuauflage des beliebten Firmenautos.

Lange Jahre galt der VW Passat als das Firmenauto schlechthin, vor allem als Kombi namens Variant. Dann bekam er Konkurrenz durch die mittlerweile wieder verschwundenen Vans vom Format eines VW Sharan, seit etlichen Jahren laufen ihm die SUV den Rang ab. Und trotzdem setzt Volkswagen weiter auf den Dauerläufer, der sich gerade als Firmenauto weiter wacker schlägt. Den Lead bei der Entwicklung hat dabei Škoda übernommen, technisch ist der neue Passat – eine Limousine wird nicht mehr angeboten – eng mit dem Superb Combi verwandt. Optisch merkt man davon nicht allzu viel, beim Platzangebot aber erfreulicherweise doch. Mit dem auf meine 1,92 Meter justierten Fahrersitz ist hinter mir so viel Platz, dass ich beinahe die Beine übereinander schlagen könnte. Kehrseite: Die Außenlänge von stattlichen 4,92 Metern. Dafür kommt auch der Kofferraum nicht zu kurz, 690 bis 1.920 Liter. Back to the Roots Im Innenraum wird schnell deutlich, dass VW sich die Kritik an den Touchflächen des Lenkrads zu Herzen genommen hat und diese ins wohlverdiente Nirvana verbannt wurden. Die ebenfalls bei anderen Modellen kritisierten Slider für Heizung und Lautstärke unter dem Touchscreen wurden zwar beibehalten, sind nun aber immerhin beleuchtet. Neu ist der von den ID-Modellen bekannte Automatik-Wählhebel – Schaltgetriebe wird in Österreich keines mehr angeboten – rechts vom Lenkrad, entsprechend mehr Platz findet sich in der Mittelkonsole. Feines Fahrwerk, leiser Innenraum Auf ersten Testkilometern fiel sofort das neue Fahrwerk positiv auf, so exakt ließ sich bis dato noch kein Passat um die Ecken zirkeln. Ab sofort gibt’s den 1,5-Liter-eTSI-Mildhybrid-Benziner mit 150 PS sowie den gleich starken TDI. Die Preisliste startet bei 48.490 Euro für den TSI, den Diesel gibt’s ab 52.990 Euro. Fein: die umfangreiche Business-Ausstattung ist bei allen Modellen serienmäßig. Mitte Mai wird dann der 122-PS-Basis-TDI, der 193-PS-TDI 4Motion sowie der eHybrid Plug-in in zwei Leistungsstufen und mit 100 Kilometer elektrischer Reichweite nachgereicht. •

Letzte Meldungen

Mehr lesen >>

FLEET Convention

Mehr lesen >>
  • DKV Mobility: Umfassende Versorgungslösungen für Ihre Flotte!*

  • Carglass – Scheibentausch und Kalibrierung in wenigen Stunden

  • e-mobilio – Lösungen für Fuhrpark & Elektrifizierung

  • Mercedes-Benz EQE mit aktivem Spurassistent ab Juni

  • Maßgeschneiderte E-Mobilität mit MG

  • Ausgezeichnet Tanken mit UTA

  • Komplette Ladelösungen für Fuhrpark, Mitarbeitende und Private: Die EVN macht es möglich

  • FLEET: Vorträge & Videos auf www.flotte-wissen.at

  • FLEET Convention 2023 Fotogalerie: die besten Bilder

  • Fleet Convention: Die Umfrageergebnisse vom Nachmittag

Newsletter
Mit dem FLOTTE-Newsletter immer informiert bleiben!
Logo

Kommende Veranstaltungen

FLEET Convention 2024

Time: 04/06/2024

Location: Hofburg Wien

A&W Tag

Time: 15/10/2024

Location: Hofburg Wien

© 2024 A&W Verlag GmbH All Rights Reserved Developed by itMedia