• Home
  • EL-MOTION
  • EL-MO Award 2022: Einreichungen ab 1. August möglich

EL-MO Award 2022: Einreichungen ab 1. August möglich

Printer
EL-MO Award 2022: Einreichungen ab 1. August möglich
mtma.at @ elmotion

Auch 2022 werden mit dem EL-MO Award wieder innovative Projekte im Bereich der E-Mobilität sowie zur CO2-Reduktion ausgezeichnet. Mit 1. August 2021 ist die Einreichung für alle Unternehmen, kommunale Betriebe und Co möglich.

Advertisement

Aufgrund des großen Erfolgs und des positiven Echos geht der „EL-MO“ in die zweite Runde! Im Rahmen des 12. Elektromobilitäts-Fachkongress EL-MOTION 2022 (26.-27. Jänner 2022), dem bereits traditionellen b2b-Jahresauftakt und Netzwerktreffpunkt, werden wieder herausragende Projekte ausgezeichnet und damit die Innovationskraft der heimischen Unternehmen sichtbar sowie die unterschiedlichsten Ansatzpunkte für eine saubere, effiziente und leistbare Mobilität einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

EL-MO rückt Projekte ins Scheinwerferlicht

Daher sind von 1. August bis 29. Oktober 2021 wieder alle österreichischen Unternehmen, Gemeinden und Städte, kommunale Betriebe aber auch Ausbildungseinrichtungen und Verbände zur Teilnahme eingeladen, die ambitionierte Projekte umsetzen bzw. umgesetzt haben.

Das Ziel der Projekte sollte dabei stets die Reduktion des Gesamtenergieverbrauchs und der CO2-Emissionen bzw. die Vermeidung, Verbesserung oder Verlagerung bestehender Verkehre Richtung alternativer Antriebe (batterie-elektrisch, wasserstoff-elektrisch, etc.) darstellen und so für eine nachhaltige Transformation der österreichischen Wirtschaftsverkehre sorgen. Prämiert werden von einer Fachjury insgesamt fünf Einreichungen von Unternehmen, Gemeinden und Städte, (kommunale) Betrieben und eine Einreichung als Sonderprojekt aus dem Bereich “Ausbildungseinrichtungen und Verbände”.

Fakten zur Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt beim EL-MO Award sind Firmen, Körperschaften, Vereine, Organisationen und Ausbildungseinrichtungen sowie Personen mit Sitz bzw. Wohnsitz in Österreich. Die Sieger werden durch eine Fach- und Expertenjury aus allen bis 29.10.2021 eingereichten Projekten ausgewählt.

Eckdaten zur Einreichung: max. 3 A4 Seiten als PDF (Projektbeschreibung, Vorteile und Nutzen für das Unternehmen, die Gesellschaft und die Umwelt, Umsetzungszeitraum, Investitionen, CO2 Einsparungspotential) und max. 3 Fotos zur Dokumentation. Per Email an: elmo@elmotion.at. 


Wichtig: die eingereichten Projekte müssen bis spätestens Ende 2022 umgesetzt werden.

Aus folgenden Bereichen können Projekte eingereicht werden:

Zweirädrige E-Fahrzeuge (E-Bikes, E-Lastenräder, E-Roller, E-Scooter, E-Motorräder)
Kleine Pkw-Flotten (unter 10 Fahrzeuge)
Große Pkw-Flotten (ab 10 Fahrzeuge)
Leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen
Schwere Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen
Betriebsverkehr, Baustellen, kommunale Einsatzzwecke und -projekte
Nachhaltige Abwicklung von Bauvorhaben
Ladeinfrastruktur und Energiemanagement (Photovoltaik, Lastmanagement, Wasserkraft, Smart-Charging,..)
Baumaschinen, ÖPNV, Schifffahrt, Luftfahrt, Schienenbahnen
Betriebliches Mobilitätsmanagement
Digitalisierung
Ideenkonzept für Adaptierung von Förderungen oder gesetzliche Rahmenbedingungen
„outside the box“ (Projekte, die in keinen anderen Bereich passen, aber Potential haben, die Jury zu überraschen und zu überzeugen, weil sie nachhaltig die Transformation der Wirtschaftsverkehre Beispiel: CO2-Kompensationsprojekte im Rahmen von ganzheitlich organisierten Aufforstungen).

FAQs

Wer kann mitmachen?

KMU, Firmen, NGO, Schulen, Gemeinden, Städte, kommunale Betriebe, etc.

Was suchen wir?

Konkrete, ambitionierte, zukunftsweisende Projekte mit Vorbildcharakter, die bereits umgesetzt sind bzw. bis Ende 2022 fertiggestellt werden und zur nachhaltigen Transformation der Wirtschaftsverkehre in Österreich beitragen. Beim Sonderprojekt gibt es keine Einschränkungen, hier sind auch bloße Ideen oder konkrete Vorschläge einreichbar.

Wer bewertet die Projekte?

Anerkannte Experten aus dem Bereich Klima und Mobilität bilden die Jury.

Wie kann man mitmachen?

Schicken Sie einfach eine möglichst detaillierte Projektbeschreibung, max. 3 A4 Seiten, Strukturiert nach Projektbeschreibung, Vorteile, Umsetzungszeitraum, Investitionen und CO2 Einsparungspotential – wenn möglich mit Fotos – als PDF-Dokument an elmo@elmotion.at. Einreichungen sind bis einschließlich 29.10.2021 möglich.

Wo, wann und wie werden die Gewinner informiert und offiziell ausgezeichnet?

Die Gewinner werden bis 14.. Jänner 2022 informiert und zur Auszeichnung im Rahmen der EL-MOTION 2022 eingeladen. Diese findet am Abend des 26. Jänner 2022 in Wien statt. Überreicht werden die Urkunden von bekannten politischen Persönlichkeiten, mit stark ausgeprägtem Interesse an den Themen nachhaltiges Wirtschaften und verantwortungsbewusster Klimapolitik.

Wie profitieren die Gewinner von der Teilnahme?

Ganz im Sinne des Credos: Tu Gutes und sprich darüber! Die besten Projekte und das unternehmerische Nachhaltigkeitsbestreben werden im Rahmen der Medienpartnerschaft mit den Medien FLOTTE und 1TRUCK.TV sowie der Prämierung auf dem Galaabend einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Daraus resultiert ein Gewinn an Aufmerksamkeit und Image. Außerdem: Veröffentlichung in der ÖKO+ Zeitschrift der WKÖ.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK