Renault knackt 1000er

Printer

Bei den Z. E.

Modellen legt der französische Autohersteller mit über 1.000 verkauften Fahrzeugen den Mitbewerbern kräftig vor. Gesamt erreicht Renault 67 Prozent Marktanteil. Erfolgreichstes Modell in der Palette ist der Twizzy, von welchem bereits 338 Stück an Kunden übergeben wurden. Der Kompakttransporter Kangoo Z.E. folgt aufRang 2, gefolgt vom ZOE. Vom voll-elektrischen Kleinwagen wurden seit dessen Marktstart vor 3 Monaten schon über 240 Einheiten verkauft. "Mit einem Einstiegspreis von 20.780 Euro ist der ZOE für breite Käuferschichten erschwinglich", meint Olivier Gadefroy, Generaldirektor der Renault ÖsterreichGmbH. Das Jubiläumsfahrzeug erhielt der regionale Energieanbieter Wien Energie und war Teil einer Bestellung von 7 E-Fahrzeugen. Damit stockt dieser seinen Fuhrpark an Elektrofahrzeugen auf 12 Fahrzeuge auf. Geschäftsführer Robert Grüneis begründet: "Damit erreichen wir unsere Kunden klimaschonend, denn wir tanken unsere Fahrzeuge mit Ökostrom."

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK