Flottenpromi des Monats

Printer

Wolfgang Fifi Pissecker

Advertisement

Vergeblich hielt Kabarettist Wolfgang Fifi Pissecker Ausschau nach der wärmenden Sonne. In diesem Fall hätte er nämlich nackt vor seinem Audi posiert

Anlass für die potenzielle Akt-Aufnahme ist Wolfgang Fifi Pisseckers aktuelles Solo-Kabarettprogramm "Supernackt -Ausziehen bis zur Seele". Doch leider verhinderten frisch-kalte Temperaturen den schauspielerischen Strip in den herbstlichen Weinbergen. Wer sich Pissecker pur nicht entgehen lassen will, demsei daher eine seiner Vorstellungen (Termine auf www.pissecker.com) wärmstens empfohlen. Über ein Jahr lang hat der 48-jährige Niederösterreicher trainiert und seinen Körper für die Rolle des Strippers Mike Lechner, der in der Midlife-Crisis steckt, in Form gebracht!

Pissecker selbst hat mit seinem mittelalterlichen Dasein kein Problem. Unvermutete Sportwagenkäufe -bei Männern dieser Generation mitunter anzutreffen -sind ihm fremd: "So viel Geld für ein Auto auszugeben! Sicher nicht!" Gefallen muss es ihm, deswegen hat er sich heuer für ein schickes Coupé entschieden, einen gebrauchten Audi A5 2,7 TDI. Was ein Auto sonst noch können muss, damit Pissecker von ihm angetan ist: "Nicht ins Radar fahren, nie Reparaturen haben und niemals schmutzig werden, weder innen noch außen."

Das dreckige Dutzend

Das dreckige Dutzend

Der bahnfreie Montag zeigte dank kilometerlanger Staus die wahren Gründe auf, woran eine Mobilitätswende in Wirklichkeit scheitern würde. Und warum eine Lösung so schwierig ist.

Erfahren Sie mehr