2,63 Liter auf 100 km

Printer

Bei "Bosch Diesel Challenge", in deren Rahmen eine Flotte von Fiat 500L Living 1. 6 Multi-Jet II mit 105 PS von Turin nach Paris fuhr, demonstrierten die Veranstalter das Potenzial moderner Dieseltriebwerke.

Advertisement

Die Teilnehmer bewältigten die Distanz von 800 Kilometern ohne Tankstopp und kamen im Durchschnitt mit 27 Liter Kraftstoff aus -beim derzeitigen Diesel-Preis kostete eine Fahrt also deutlich weniger als 40 Euro. Dies entspricht einem Verbrauch von etwa 3,3 Liter je 100 Kilometer. Noch bemerkenswerter war das Ergebnis eines professionellen Fahrers, der für dieselbe Strecke nur 20,9 Liter Diesel benötigte, was einem Verbrauch von 2,63 Liter je 100 Kilometer entspricht. Der neue Fiat-Motor ist ausgerüstet mit der zweiten Generation der von Fiat entwickelten MultiJet-Direkteinspritzung. Der Motor ist das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit: Seit 1990 haben Ingenieure von Fiat und Bosch die Dieseltechnologie kontinuierlich verbessert, wodurch die Stickoxide um 96 %, Partikelemissionen um 98 % gesenkt werden konnten.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK