• Home
  • News
  • Dienstwagen für alle Mitarbeiter

Dienstwagen für alle Mitarbeiter

Printer
Dienstwagen für alle Mitarbeiter

Daimler Fleet Management bietet in Deutschland ab sofort ein Carsharing-Modell speziell für Fuhrparks an.

Advertisement

Der Fuhrpark- und Leasing-Dienstleister Daimler Fleet Management erweitert in Deutschland die Servicepalette für Unternehmen mit einem speziellen Fuhrpark-Carsharing-Modell. Das Angebot basiert auf der Technik von Daimlers Carsharing-Modell „car2go“, bleibt aber nicht auf Smarts beschränkt. Das bedeutet, der Kunde entscheidet in welche Fahrzeuge bzw. Marken er die Technologie implementiert haben möchte.

 

Für die Mobilitätslösung wird ein monatlicher Fixbetrag unabhängig von Laufzeit, Laufleistung und Modell verrechnet. Weitere Vorteile: Unternehmen können mit der Carsharing-Lösung auch jenen Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen, die keinen Anspruch auf einen Dienstwagen haben. Durch diesen Mehrfacheinsatz können die Autos besser ausgelastet werden. Bei mehreren verfügbaren Autos wählt das Online-System, über das auch Buchung, Abrechnung und Bezahlung abgewickelt werden, das Fahrzeug mit der geringsten Kilometerleistung. Das wiederum vermeidet teure Mehrkilometerabrechnungen am Ende des Leasingzeitraums.

 

Ob das Angebot auch in Österreich eingeführt wird, wird laut Ulrike Burkhart, Sprecherin Daimler Financial Services, derzeit geprüft und im Laufe der nächsten Monate entschieden.

Die neue Verkehrsministerin

Die neue Verkehrsministerin

Nachdem der bisherige Verkehrsminister Ing. Norbert Hofer (und weitere FPÖ-Minister) sein Amt zurücklegte, wurden von Bundeskanzler Sebastian Kurz Experten benannt, die von Bundespräsident Alexander van der Bellen nun angelobt wurden.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK