Toyota schärft GT86

Printer
Toyota schärft GT86

Besseres Handling bei hohem Tempo und mehr Fahrkomfort – Toyota hat seinen einzigen Sportwagen überarbeitet.

Toyota hat sein Sportcoupé GT86 überarbeitet. Neben einer Haifischflossen-Antenne, die für bessere Aerodynamik sorgen soll, werden eine steifere Vorderradaufhängung und härtere Stoßdämpfer das Handling verbessern. Die Japaner versprechen sich von den Bauteilen zudem mehr Fahrkomfort bei höheren Geschwindigkeiten. Innen kommt eine Instrumententafel in Karbonfaser-Optik zum Einsatz.

 

Angetrieben wird der einzige Sportwagen der Marke weiterhin von dem 2,0-Liter-Boxermotor von Subaru mit 200 PS, der den Wagen in 7,6 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt, wobei die Höchstgeschwindigkeit 226 km/h beträgt.

Ford Capri: Nach Mustang-Muster

Ford Capri: Nach Mustang-Muster

Im Jänner 1969 stellen die Ford-Werke Köln und Dagenham das - ebenso wie der ein davor Jahr präsentierte Escort - gemeinsam für die Zielgruppe Familien entwickelte Coupé Capri vor, das bereits ab März 1969 die Marke im Sporteinsatz positionierte.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK