• Home
  • Lkw
  • Nicht vergessen: LKW-Fahrverbot

Nicht vergessen: LKW-Fahrverbot

Printer
Nicht vergessen: LKW-Fahrverbot

Ab 1. Juni verboten: Überholmanöver für LKW über 7,5 Tonnen auf der dritten bzw. vierten Autobahnspur

Am kommenden Sonntag, den 1. Juni, tritt das LKW-Fahrverbot auf der dritten bzw. vierten Autobahnspur in Kraft.

Nicht vergessen: Ab 1. Juni gilt das Fahrverbot für LKW über 7,5 Tonnen auf der dritten bzw. vierten Autobahnspur. Laut Alois Schedl, Asfinag Vorstand, haben dadurch die gefährlichen und "oft kilometerlangen Elefanten-Rennen" ein Ende. Die Asfinag sei „überzeugt“, wie „Beispiele aus Deutschland, der Schweiz und Italien belegen“ würden, dass die Autobahnen dadurch noch sicherer" werden.

 

Eine Studie des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) habe gezeigt: Auf der dritten und vierten Spur sind überproportional viele LKW in Unfälle verwickelt. In Zahlen: Um 50 Prozent mehr als es ihrem Fahranteil entspricht. Hauptgrund dafür: Der große Geschwindigkeits-Unterschied zwischen LKW und PKW, vor allem beim Spurwechsel. "Der Verkehrsfluss wird durch diese Maßnahme sicher nicht beeinflusst", sagt ASFINAG Vorstand Klaus Schierhackl, "die Kapazität der ersten und zweiten Spur reichen aus, damit LKW zügig vorankommen."

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK