Ketchoplast

Printer

Es gibt naheliegendere Kooperationen als zwischen Ketchup-Hersteller Heinz und Ford. Dennoch ist es den beiden Firmen gelungen, aus Tomatenfasern einen biologischen Kunststoff herzustellen, der künftig in Fahrzeugen zum Einsatz kommen soll.

Advertisement

Aktuell testen die Ingenieure die Haltbarkeit für den möglichen Einsatz in Kabelhalterungen und Ablagen im Innenraum. Bereits jetzt kommen bei Ford u. a. Kokos-basierte Werkstoffe und Recycling-Baumwolle zum Einsatz.

Die neue Verkehrsministerin

Die neue Verkehrsministerin

Nachdem der bisherige Verkehrsminister Ing. Norbert Hofer (und weitere FPÖ-Minister) sein Amt zurücklegte, wurden von Bundeskanzler Sebastian Kurz Experten benannt, die von Bundespräsident Alexander van der Bellen nun angelobt wurden.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK