Keine Zeit verlieren

Printer

Die Citroën-Nutzfahrzeugmodelle Jumpy und Jumper werden seit April mit Sortimo-Böden und Seitenverkleidungen ausgeliefert, für den Kunden eine wesentliche Erleichterung.

Nutzfahrzeuge werden bekanntlich nicht zum Vergnügen gekauft, sondern als Unterstützung für das jeweilige Gewerbe. Je schneller das Fahrzeug einsatzbereit ist, desto besser für das Unternehmen, schließlich ist Zeit gleich Geld. Wer zu den Citroën-Modellen Jumpy und Jumper greift, der kann jetzt noch einmal Zeit und Wege sparen. Sortimo rüstet die Fahrzeuge mit Böden und Seitenverkleidungen aus der Serie "Sortimo Ready" aus, eingebaut werden die Teile fachmännisch durch die Spezialisten von gefco.

Mehrfacher Kundennutzen

Der Käufer dieser Fahrzeuge profitiert gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen sind die Original-Verzurrpunkte nach wie vor voll nutzbar, zum anderen ist der SoboGrip-Fahrzeugboden hochbelastbar, kratzfest und rutschhemmend. Darüber hinaus ist dieser für eine Montage des Fahrzeugeinrichtungssystems "Globelyst M" vorbereitet. Die Seitenverkleidung "SowaFlex" schützt die Seitenwände des Fahrzeuges gegen Beschädigungen von innen und ist zudem für die spätere Montage von "ProSafe-Verzurrschienen" geeignet. Der Kunde kann das Fahrzeug somit entweder gleich nutzen oder rasch mit einer Fahrzeugeinrichtung von Sortimo aufrüsten.

Ausgezeichnete Partner

Ende Mai lud Sortimo die Stations-und Handelspartner zum traditionellen Erfahrungsaustausch, neben der Präsentation von Produktneuheiten wurden auch zwei Partner für das 30- (Blasy GesmbH) bzw. 25-jährige Jubiläum (Schmidt"s HandelsgesmbH) geehrt. (STS)

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK