38 Millionen Dollar für Unfallauto

Printer
38 Millionen Dollar für Unfallauto

Weltrekordpreis für einen „Unfallwagen“: Bei der Versteigerung eines Ferrari 250 GTO in den USA durch das Auktionshaus Bonhams zahlte ein Sammler 38 Millionen US-Dollar (28 Mio. Euro).

Nur weltweit 39 Exemplare wurden gebaut der GTO ist das wohl heiß begehrteste Sammlerstück überhaupt. Der Wagen hat eine düstere Vergangenheit. In ihm verunglückte der Ski-Doppelolympiasieger und Rennfahrer Henri Oreiller 1962 bei einem Rennen in Monthléry (südlich von Paris) tödlich. Der Wagen wurde nach dem Unfall in Maranello fachgerecht repariert und 1965 von Fabrizio Vilolta gekauft und stand bis zur Auktion in Familienbesitz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK