• Home
  • News
  • Automatisiertes Fahren: Österreicher aufgeschlossen

Automatisiertes Fahren: Österreicher aufgeschlossen

Printer
Automatisiertes Fahren: Österreicher aufgeschlossen

Der Stand der Technik: Googles selbstfahrendes Auto

Nur 22 Prozent können sich nicht vorstellen, automatisiert zu fahren, fand das Online-Verkaufsportal AutoScout 24 heraus.

Advertisement

Insgesamt 8.800 Personen in sieben europäischen Ländern im Alter von 18 bis 65 Jahren – davon 1.000 in Österreich wurden befragt. Durchschnittlich 75 Prozent der österreichischen Autofahrer sind für diesen technischen Fortschritt schon bereit und können sich vorstellen, einem Autopiloten das Fahren zu überlassen, allerdings würde die Mehrheit (57 Prozent) automatisiertes Fahren lediglich situationsabhängig nützen.

 

Nur jeder Fünfte würde immer und überall die technische Hilfe in Anspruch nehmen. 22 Prozent hingegen sprechen ein klares Nein aus – für sie kommt die Fahrhilfe nicht in Frage. Vor allem auf den Fahrspaß wollen die Österreicher nicht verzichten (15 Prozent). Auch was die Sicherheit im Straßenverkehr angeht, sind 7 Prozent skeptisch: Sie wollen ihr Leben nicht der Technik anvertrauen. Immer oder zumindest gelegentlich sind 91 Prozent bereit, den Autopiloten einzuschalten, wenn sie Benzinkosten sparen könnten oder wenn das Fahren dadurch sicherer würde.

 

Auch bei Stau auf der Autobahn oder starkem Verkehrsaufkommen akzeptieren 87 Prozent die Technik als Unterstützung. Ebenso viele schätzen den Autopiloten als Option, wenn sie sich krank, müde oder nicht fit fühlen. Was die Umfrage ebenfalls zeigt: Senioren sind gegenüber dem automatisierten Fahren positiv eingestellt, vor allem beim Thema Sicherheit.

Die neue Verkehrsministerin

Die neue Verkehrsministerin

Nachdem der bisherige Verkehrsminister Ing. Norbert Hofer (und weitere FPÖ-Minister) sein Amt zurücklegte, wurden von Bundeskanzler Sebastian Kurz Experten benannt, die von Bundespräsident Alexander van der Bellen nun angelobt wurden.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK