• Home
  • Auto
  • Prototyp mit "Zauber-Sitzen"

Prototyp mit "Zauber-Sitzen"

Printer
Prototyp mit "Zauber-Sitzen"

Honda HR-V Prototyp

Honda präsentiert in Paris einen neuen SUV-Prototypen, der mit einem besonders variablen Innenraum punkten will.

Advertisement

Honda präsentiert auf dem Pariser Autosalon einen Prototypen des neuen HR-V. Mit dem „Urban-SUV“ will Honda „einen eleganten, praktischen Allrounder“ auf die Straße stellen, der optisch an „ein Coupé“ erinnern soll. Größter Vorteil laut Hersteller: Durch den zentral platzierten Tank soll der Innenraum sehr geräumig und wegen der „Magic Seats“ besonders variabel ausfallen. So lassen sich die Sitzflächen beispielsweise wie bei Kinosesseln nach oben klappen, was für zusätzlichen Stauraum hinter den Vordersitzen sorgt. Werden die Sitze komplett umgelegt, so soll der vergrößerte Kofferraum einen ebenen Ladeboden aufweisen. Weitere Details und die Preise werden am 2. Oktober verraten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK