Praktisch und fesch

Printer
Praktisch und fesch

Mercedes erweitert die Familie der A-Klasse, ab kommendem Jahr gibt es mit dem CLA Shooting Brake einen kompakten, feschen und praktischen Lifestyle-Kombi.

Designer und Ingenieure haben bei der Konstruktion des kleinen Edellasters jene Zutaten verwendet, die den Kunden bereits in der Oberklasse gut schmecken. Das Rezept des CLS Shooting Brake könnte nun auch bei der A-Klasse aufgehen, dank des Nutzwertes auch im Segment der Firmenkunden.

 

Im Vergleich zur dezenten C-Klasse wirkt der CLA Shooting Brake jugendlicher und frischer, mit einem Kofferraumvolumen von 495 Litern muss er sich dennoch nicht verstecken. Klappt man die Rücksitzlehnen um, schluckt der Kombi sogar bis zu 1.354 Liter.

 

Besonders bemerkenswert ist der niedrige cw-Wert von 0,26, womit der kleine Stern das aktuell windschlüpfrigste Modell seines Segments auf dem Markt ist. Die Antriebspalette ist bereits vom CLA bekannt, zur Markteinführung im März 2015 gibt es zwei Turbodiesel und drei Benziner, der stärkste davon ist auch mit dem 4MATIC-Allradsystem zu haben. Wer Allrad und Diesel möchte, der muss sich noch bis September 2015 gedulden.

 

Die Preise für den Mercedes CLA Shooting Brake stehen noch nicht fest, der Verkaufsstart erfolgt im Jänner 2015.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK