• Home
  • Umwelt
  • Renault/Nissan 200.000 E-Autos ausgeliefert

Renault/Nissan 200.000 E-Autos ausgeliefert

Printer
Renault/Nissan 200.000 E-Autos ausgeliefert

Das 200.000ste Elektrofahrzeug lieferte kürzlich die Renault-Nissan-Allianz aus.

Advertisement

Damit erzielen die Hersteller einen weltweiten Marktanteil von 58% bei batteriebetriebenen Modellen. Mit 66.500 verkauften E-Fahrzeugen in 2014 (Jänner bis Anfang November) steigerten die Allianzpartner den Absatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 20%

 

. Der seit 2010 erhältliche Nissan Leaf ist mit knapp 150.000 Einheiten der weltweit meistverkaufte Elektro-Pkw. In Europa erreichte Renault im Oktober mit seiner E-Flotte die 1. Platz und erzielte einen Marktanteil von 31% unter den rein batteriebetriebenen Fahrzeugen.

 

Renault und Nissan betonen in diesem Zusammenhang auch den Umweltaspekt. Demnach haben die Elektrofahrzeuge rund 4 Mrd. Kilometer oder 100.000 Erdumrundungen zurückgelegt. Fahrzeuge mit konventionellem Verbrennungsmotor hätten, so sagen die Hersteller, über diese Distanz insgesamt 200 Mio. Liter Erdöl verbraucht. Dies entspreche ungefähr dem Volumen von 80 olympischen Schwimmbädern.

Ganz oder gar nicht

Ganz oder gar nicht

INSTADRIVE-Gründer Philipp Halla gilt als Vorreiter in der österreichischen E-Mobilitätsbranche. Wir trafen ihn zum Gespräch über träge Car-Policy-Regelungen, Kostenvorteile von Elektroautos und E-Autos für Mitarbeiter, die eigentlich keinen Anspruch auf ein Firmenfahrzeug hätten.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK