Doppelte Speerspitze

Printer
Doppelte Speerspitze

Ford Mondeo Traveller

Nach der Nutzfahrzeug-Offensive der letzten beiden Jahre gibt Ford ab 2015 im Pkw-Bereich ordentlich Gas, den Auftakt machen der neue Ford Mondeo sowie das Focus-Facelift.

Ford ist heuer drauf und dran, das gesteckte Ziel von sieben Prozent Marktanteil zu erreichen, gegen den Trend des rückläufigen Gesamtmarktes. Für Generaldirektor Danijel Dzihic stehen die Zeichen gut, die Formkurve auch 2015 fortzusetzen: "Wir haben heuer um 0,3 Prozentpunkte zugelegt, das peilen wir auch 2015 an. Wir gehen lieber kleinere, dafür realistische Schritte.

 

Vom neuen Mondeo möchte Dzihic im kommenden Jahr 1.400 Einheiten absetzen, 60 Prozent davon im Flottenbusiness. Das umfangreiche Facelift des Focus soll sich 4.000 Mal verkaufen, der ebenfalls gesteigerte Flottenanteil wird mit 45 Prozent prognostiziert. Der Startschuss für beide Modelle fällt im Zuge der Vienna Autoshow im Jänner 2015, die Einstiegspreise liegen bei 15.990 Euro (Focus 100 PS 1.0 Ecoboost) bzw. 29.250 Euro (Ford Mondeo 115 PS TDCi).

Neuer Pick-up-Star

Neuer Pick-up-Star

Bis dato war der VW Amarok der einzige Pick-up im Segment mit einem Sechszylinder-Turbodiesel. Nun zieht Mercedes mit der aufgerüsteten X-Klasse nach, ein gelungenes Package.

Erfahren Sie mehr
Tesla Model 3: Der erste Test

Tesla Model 3: Der erste Test

Vor ziemlich genau drei Jahren stellte Tesla das Model 3 vor und löste damit einen nie gekannten Vorbestellungs-Run auf ein Auto aus. Jetzt rollen die ersten Exemplare auf Europas Straßen, FLOTTE hat bereits erste Testkilometer gesammelt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK