• Home
  • Auto
  • 4.500 Euro-Spende für die Roten Nasen

4.500 Euro-Spende für die Roten Nasen

Printer
4.500 Euro-Spende für die Roten Nasen

Dem österreichischen Schmierstoff-Marktführer Castrol ist es ein Anliegen, regelmäßig karitativ tätig zu sein.

Im Zuge des Christbaumschneidens spendete die große Castrol-Familie den Clowndoctors mit ihren Roten Nasen 4.500 Euro. Unter der Regie von Marketingdirektorin Mag. Michaela Rockenbauer und Firmenchef Gerhard Wolf kam dieser Betrag zusammen, damit die Clowndoctors ein Lachen dorthin bringen, wo es dringend gebraucht wird: auf die Kinderstationen der Krankenhäuser. Aber auch Jugendliche, Erwachsene und greise Menschen erhalten seelische Unterstützung, damit sie wieder gesund werden und neue Lebensfreude finden. Die Roten Nasen feieren heuer ihr 20-jähriges Jubiläum.

Neuer Pick-up-Star

Neuer Pick-up-Star

Bis dato war der VW Amarok der einzige Pick-up im Segment mit einem Sechszylinder-Turbodiesel. Nun zieht Mercedes mit der aufgerüsteten X-Klasse nach, ein gelungenes Package.

Erfahren Sie mehr
Tesla Model 3: Der erste Test

Tesla Model 3: Der erste Test

Vor ziemlich genau drei Jahren stellte Tesla das Model 3 vor und löste damit einen nie gekannten Vorbestellungs-Run auf ein Auto aus. Jetzt rollen die ersten Exemplare auf Europas Straßen, FLOTTE hat bereits erste Testkilometer gesammelt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK