• Home
  • Auto
  • Aston will wieder auf Erfolgskurs

Aston will wieder auf Erfolgskurs

Printer
Aston will wieder auf Erfolgskurs

Aktuell hatte Aston Martin von der Rating Agentur Standard & Poor's nur ein "B"-Rating erhalten. Die Hoffnung liegt auf den neuen Modellen

Nach Rolls Royce und Bentley will nun auch Aston Martin den Boom der sogenannten „Sports Utility Vehicles“ nutzen. Neue Plattformen und Mercedes-Benz sollen dabei helfen.

Die Weichen sollen bei Aston Martin wieder Richtung Erfolg gestellt werden. Dazu beitragen sollen zwei neue Plattformen, ein Crossover – der schon auf dem Genfer Autosalon als Studie zu sehen war – und ein aufgefrischtes „Supercar“-Portfolio. Aston Martin CEO Andy Palmer sagte es sei wahrscheinlich dass der aus dem DBX entstehende SUV 2019 erscheinen wird. Aktuell arbeite man am Abschluss der Arbeiten rund um die neue Plattform, für die aktuellen drei Modelle. Das erste darauf aufgebaute Auto soll schon 2016 erscheinen.

 

Zusätzlich soll die 2013 beschlossene Allianz zwischen Daimler und Aston Martin für neuen Schwung im elektrotechnischen Bereich sorgen. Der Deal umfasste eine 5-Prozent-Beteiligung von Daimler an Aston Martin wofür die Briten im Gegenzug den aus AMG Modellen bekannten 4 Liter Turbo V8 erhalten sowie die elektrische Architektur der neuesten Infotainment- und Aktiv-Sicherheitssysteme.

Neuer Pick-up-Star

Neuer Pick-up-Star

Bis dato war der VW Amarok der einzige Pick-up im Segment mit einem Sechszylinder-Turbodiesel. Nun zieht Mercedes mit der aufgerüsteten X-Klasse nach, ein gelungenes Package.

Erfahren Sie mehr
Tesla Model 3: Der erste Test

Tesla Model 3: Der erste Test

Vor ziemlich genau drei Jahren stellte Tesla das Model 3 vor und löste damit einen nie gekannten Vorbestellungs-Run auf ein Auto aus. Jetzt rollen die ersten Exemplare auf Europas Straßen, FLOTTE hat bereits erste Testkilometer gesammelt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK