Wenn Designer dürften

Printer
Wenn Designer dürften

So sieht das Heck des brachialen Fahrzeugs aus

VW reiht sich erneut in den exklusiven Kreis der Autohersteller ein, die im millionenfach verkauften Fahrsimulator Gran Turismo einen Ausblick in die sportliche Automobilzukunft wagen. Mit Gallerie und Video.

Advertisement

Nach dem Vision GTI Roadster präsentiert der deutsche Automobilhersteller mit dem GTI Supersport Vision GT mittlerweile das zweite Fahrzeug für den realitätsnahen Fahrsimulator Gran Turismo. Angetrieben wird das Konzeptauto von einem 503 PS starken VR6 TSI Motor mit 7-Gang-DSG-Getriebe. 665 Nm Drehmoment beschleunigen den GTI in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Dank dem Allradsystem soll der Roadster in jeder Situation Grip finden und bei über 300 km/h erste an seine Grenzen stoßen.

 

Der aktuelle Titel des Fahrsimulator ist seit 2013 im Handel erhältlich und umfasst 1.200 verschiedene, originalgetreue Fahrzeuge sowie 37 Rennstrecken. Neben Volkswagen entwarfen auch Unternehmen wie Mercdes-Benz, Nissan, Alpine, Lexus, Mini, Mazda, Infiniti, Chevrolet, Toyota, Aston Martin, Mitsubishi, BMW und Red Bull realitätsnahe Konzeptfahrzeuge für das Spiel.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK