Partikel belasten das Herz

Printer

Ultrafeine Partikel, die bei der Verbrennung in Benzin-Direkteinspritzer-Motoren entstehen, sollen schon nach wenigen Minuten die Herzvariabilität verändern. Dies soll zu einem erhöhten Risiko insbesondere für Menschen mit gesundheitlicher Vorbelastung führen.

Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine Studie des Instituts für Epidemiologie am Helmholtz Zentrum München, die im März dieses Jahres veröffentlicht wurde. Erhöhte Konzentrationen ultrafeiner Partikel kommen vor allem im dichten Straßenverkehr vor und damit in den stark besiedelten Innenstadtbereichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK